Corona-Überblick

Corona im Kreis Viersen: Sieben-Tage-Wert sinkt auf 4,0

Lesedauer: 2 Minuten
NRW: Seit dem 11. Juni gelten weitere Corona-Lockerungen

NRW: Seit dem 11. Juni gelten weitere Corona-Lockerungen

Seit dem 11. Juni gelten in NRW weitere Lockerungen, etwa für die Gastronomie oder den Sport. Zwei Voraussetzungen sind dafür nötig.

Beschreibung anzeigen

Am Niederrhein.  Lediglich zwei Neuinfektionen registrierte das Robert Koch-Institut im Kreis Viersen. Die Zahl der Todesfälle stagniert weiterhin bei 308.

Der Trend zeigt weiterhin in die richtige Richtung: Die Inzidenz im Kreis Viersen liegt am Donnerstag nach Angaben des Robert Koch-Instituts bei 4,0 (Mittwoch: 5,7). Das RKI vermeldete innerhalb von 24 Stunden zwei Neuinfektionen. Die Zahl der insgesamt registrierten Corona-Fälle steigt damit auf 11.623. Davon gelten schätzungsweise rund 11.100 Menschen als genesen. Zudem registrierte das RKI keinen neuen Todesfall.

Rückblick: Heute vor einer Woche lag die Inzidenz bei 9,4. Am Donnerstagmorgen vor vier Wochen betrug der Sieben-Tage-Wert im Kreis Viersen dem RKI zufolge 34,8. In den Krankenhäusern sind derzeit drei der 35 verfügbaren Intensivbetten frei (8,6 Prozent). Es befindet sich weiterhin kein Patient mit Covid-Erkrankung auf der Intensivstation. Die Zahl der Menschen, die mindestens einmal geimpft sind,steigt derweil auf 53,1 Prozent.

Coronavirus im Kreis Viersen: Die Lage am 24. Juni (auf Grundlage des RKI)

  • 7-Tage-Inzidenz: 4,0 (Mittwoch: 5,7)
  • Neuinfektionen: 2
  • Infektionen insgesamt: 11.623
  • Todesfälle insgesamt: 308

Impfquoten im Kreis Viersen (nach Angaben der KV Nordrhein, Stand: 23. Juni)

  • Erstimpfung: 53,1 Prozent
  • Zweitimpfung: 32,8 Prozent

Intensivbettenbelegung im Kreis Viersen (Quelle: DIVI, Stand: 23. Juni)

  • Intensivbetten: 3 von 35 frei (8,6 Prozent)
  • Covid-Patienten auf den Intensivstationen: 0

(Hinweise zu den Daten: Die Daten zu den Infektionszahlen und der Sieben-Tage-Inzidenz sind im Dashboard des RKI abrufbar. Die Imfquoten stammen von der Kassenärztlichen Vereinigung - dabei ist zu beachten, dass nur die Impfungen in Impfzentren, Hausarztpraxen und durch mobile Teams darin enthalten sind, nicht aber die Impfungen in den Krankenhäusern. Die Belegung der Krankenhausbetten ist im DIVI-Intensivregister zu finden.)

Wichtige Hinweise zu den Corona-Zahlen im Kreis Viersen

Das Robert Koch-Institut aktualisiert seine Übersicht zu den Corona-Zahlen jeden Tag um 0 Uhr. Auch die Kreisverwaltung veröffentlicht die aktuellen Zahlen in einer täglich aktualisierten Übersicht, in der Regel um die Mittagszeit. Die Werte des RKI und der Verwaltung können durch den zeitlichen Unterschied voneinander abweichen.

Da die Daten des RKI maßgeblich für weitere Beschränkungen und Maßnahmen im Kreis Viersen sind, aktualisieren wir diese Übersicht mit den RKI-Werten. Auch bei der Gesamtzahl der gemeldeten Fälle unterscheiden sich die beiden Statistiken. Die tägliche Übersicht des Kreises finden sie hier.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Niederrhein

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben