Extra 3

Der ewige Wiederkehraus

Bernd Stelters Witze findet eine Doppelnamenfrau nicht lustig. Die berühmteste Doppelnamenfrau findet Intersexuelle lustig. Unsere Pointe:

Fassen wir aus gegebenem Anlass die Session noch einmal zusammen: Wir haben also einen älteren, etwas übergewichtigen Herrn gehabt, der etwas aus der Zeit gefallene Witze über Frauen mit Doppelnamen gemacht hat.

Dann hatten wir eine Frau mit Doppelnamen, die einen Witz über Intersexuelle gemacht hat. Und damit ist auch schon ziemlich klar, was der diesjährigen Session so bitter gefehlt hat: Ein*e Intersexuell*e/in, die Witze über ältere, etwas übergewichtige Herren macht.

Dann wäre erreicht, was Karneval ausmacht: der Kurzschluss der Witzigkeit, die ewige Wiederkehr der Pointen. Symbolisiert durch jene Momente, in denen die Polonaise nicht von Blankenese bis hinter Wuppertal zieht. Sondern in dem es dem/der Anführer*in des lustigen Lindwurms – oder Würm*in – gelingt die Hände auf die Schultern des Schlusslichts zu legen, der Kreis der Narretei sich kurz schließt und für Augenblicke kein Ende des Frohsinns denkbar ist.

Bis im Kurzschluss alles durchglüht und sich herausstellt: Die einzige Pointe, die wirklich trägt, ist, sich selbst auf die leichte Schulter zu nehmen. Für viele ist das der größte Kraftakt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben