Landleben am Niederrhein

Bauernhofcafé-Führer: „Hereinspaziert 2017“ ist da!

Ein Stück Glück, bitte - und einen Kaffee dazu.

Ein Stück Glück, bitte - und einen Kaffee dazu.

Foto: Markus Weissenfels

Am Niederrhein.   Cafés, Läden und Märkte auf alten Bauernhöfen sind immer einen Ausflug wert – am besten mit unserem neuen Gutscheinbuch „Hereinspaziert 2017“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie war und ist der ungekrönte Star des Niederrheins: die Rhabarber-Baiser-Torte. Das war schon vor mehr als zehn Jahren so, als wir unser erstes „Hereinspaziert“ herausgegeben haben. Nun laden wir Sie wieder ein, liebe Leserinnen und Leser, mit uns einen kleinen Bummel durch die schönsten und gemütlichsten Bauernhof- und Landcafés am Niederrhein zu machen.

Die neue Ausgabe unseres Niederrhein-Verführers „Hereinspaziert“ liegt im wahrsten Sinne des Wortes druckfrisch vor. „Hereinspaziert 2017“ gibt es ab sofort in den niederrheinischen Leserläden dieser Zeitung, übers Internet beim Klartext Verlag in Essen oder im sonstigen Buchhandel zu kaufen.

29 Gutscheine: zum Essen, Trinken oder Einkaufen

Wenn sich der Niederrhein ab dem nächsten Frühjahr wieder von seiner blumigsten Seite zeigt – dann suchen Sie sich doch ein lauschiges Plätzchen im Grünen, machen Sie doch mal wieder ein Päuschen mit Blick auf Kühe und Kopfweiden, bei frisch aufgebrühtem Kaffee und selbst gebackenem Kuchen, hausgemachten Marmeladen...

Wie bereits bei unserer 2016er Ausgabe laden wir sie nicht nur zu einem kleinen, anregenden Bummel in ausgesuchte Cafés, sondern auch in individuelle Läden und auf regionale Märkte in alten Bauernhöfen ein. Wie wäre es mit eingeweckten Gürkchen vom Niederrhein, fangfrischen Forellen oder einem Dutzend grüner Eier? Die Region hat noch viel mehr zu bieten als die bodenständige, hemdsärmelige, ehrliche und sündhaftleckere Küche, in der Bratkartoffeln und Kohlrouladen zum guten Geschmack gehören.

Strukturwandel auf dem Land

Bauernhofcafés und auch die vielen regionalen Hofläden und Bauernmärkte sind wahre niederrheinische Erfolgsgeschichten. „Wenn mir vor 20 Jahren jemand gesagt hätte, dass ich mal hinter der Theke stehen und Kaffee kochen werde, hätte ich mir nur vielsagend an die Stirn getippt“, sagt Franz-Josef Pellander, der mit seiner Frau Maria zu den ersten „Umsteigern“ gehörte.

Im ehemaligen Kuhstall lassen es sich die Gäste nun im Café Binnenheide mit „Hölländer Kirsch“ und Käsesahne gut gehen – und der Hausherr selbst sitzt nicht mehr auf dem Trecker, sondern serviert längst Kaffee im Kännchen auf der Gartenterrasse – mit dem unbezahlbaren Blick über die niederrheinischen Weiden.

Lassen Sie sich also überraschen, liebe Leserinnen und Leser, was unserer „Hereinspaziert 2017“ alles zu bieten hat. Vertraute und liebgewonnene Hofcafés werden Sie ebenso wiederentdecken wie die Betreiber der regionalen Bauernmärkte/Hofläden.

Guter Zweck: Geld für Kitas und soziale Projekte

Alle unsere 29 „Hereinspaziert“-Partner stellen auch im aktuellen Büchlein wieder Gutscheine bereit – bitte achten Sie auf die individuellen Einlösekriterien – gerade auch bei den Hofläden. Wir sagen dafür allen unseren Partnern „Danke schön!“

Wie immer werden auch diesmal 1,50 Euro pro verkauftem Büchlein für eine gute Sache an die Seite gelegt. Seit vielen Jahren unterstützen wir damit Kindergärten, Kindertagesstätten und andere soziale Projekte in der Region.

In diesem Jahr konnten wir vier Einrichtungen mit jeweils 2562 Euro glücklich machen: die Awo-Kindertagesstätte in Dinslaken-Lohberg, die integrative und heilpädagogische Kindertagesstätte Kartäuserweg in Wesel, die Naturwerkstatt in Duisburg und das Familienzentrum Sterntaler in Goch.

>> INFO: Heike Waldor-Schäfer (Hrsg.), Hereinspaziert 2017 - Landcafés, Hofläden und Bauernmärkte am Niederrhein, 29 Gutscheine, 88 Seiten, Klartext Verlag, Essen, 8,95 €. Das Buch gibt es ab sofort in den Leserläden dieser Zeitung, beim Klartext Verlag (www.klartext-verlag.de) oder über den Buchhandel zu kaufen. ISBN: 978-3-8375-1701-9.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben