Brücken-Sanierung

Bauarbeiten: Bahn-Ausfälle zwischen Duisburg und Düsseldorf

Wegen Brückenarbeiten im Düsseldorfer Norden gibt es von Mitte Oktober bis Mitte November Einschränkungen im Bahnverkehr zwischen Duisburg und Düsseldorf. Teilweise fallen Züge aus, andere werden umgeleitet (Symbolbild)

Wegen Brückenarbeiten im Düsseldorfer Norden gibt es von Mitte Oktober bis Mitte November Einschränkungen im Bahnverkehr zwischen Duisburg und Düsseldorf. Teilweise fallen Züge aus, andere werden umgeleitet (Symbolbild)

Foto: Federico Gambarini / dpa

Düsseldorf/Duisburg.  Bauarbeiten an einer Eisenbahnbrücke im Düsseldorfer Norden sorgen vier Wochen für Behinderungen im Bahnverkehr. Diese Linien sind betroffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnfahrer aufgepasst! Bauarbeiten an der Eisenbahnbrücke „Höxter Weg“ im Düsseldorfer Norden sorgen rund vier Wochen für Behinderungen im Schienenverkehr in der Region. Auswirkungen gibt es auf Strecken nach Norden und in Richtung Ruhrgebiet, teilt die Deutsche Bahn mit. Teilweise werden Züge umgeleitet oder Busse eingesetzt.

Betroffen sind laut Bahn die Regional-Express-Linien RE 1, RE 2, RE 3, RE 6, RE 11 und RE 19, sowie die S-Bahn-Linien S 1 und S 11. Laut Bahn beginnen die Arbeiten am 25. Oktober und enden am 18. November. Einschränkungen gibt es aber vorwiegend an den Wochenenden.

Am 7. und 8. November halten außerdem Intercity-Züge teils nicht in Düsseldorf, sondern werden umgeleitet. Auch beim Thalys gibt es an dem Wochenende Halteausfälle zwischen Düsseldorf und Essen/Dortmund. Diese Fahrplanänderungen gibt es im Detail:

Vom 25. Oktober, 22 Uhr bis 28. Oktober, 5 Uhr, gibt es laut Bahn Fahrzeitanpassungen bei einigen Zügen im Regional- und Fernverkehr.

Von Allerheiligen (1. November, 18 Uhr) bis 4. November, 5 Uhr fallen Züge der Regional-Express-Linien RE 2 und RE 3 zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Der RE 6 fährt teilweise über die S-Bahn-Gleise. Achtung, es gelten andere Fahrzeiten, teilweise fährt der Zug vor der planmäßigen Abfahrtzeit. Züge der Linien RE 11 und RE 19 werden zwischen Duisburg und Düsseldorf umgeleitet und fahren zu anderen Zeiten. Deshalb kann der RE 19 an diesen Tagen nicht am Düsseldorfer Flughafen halten.

Am 7. und 8. November, jeweils von Mitternacht bis 4.30 Uhr und durchgehend vom 8. November, 22 Uhr bis 11. November, 5 Uhr, wird abwechselnd im Bereich der Fernverkehrsgleise und der S-Bahn-Gleise gearbeitet. Betroffen sind dann Züge des Fernverkehrs der IC-Linien L 10/L 30 über Düsseldorf-Flughafen. Teilweise entfällt der Stopp am Düsseldorfer Hauptbahnhof, weil sie über Wuppertal und Duisburg-Wedau umgeleitet werden. Züge der Linie L 41 und des Thalys halten ebenfalls nicht an allen regulären Bahnhöfen zwischen Düsseldorf und Essen/Dortmund.

Diese Einschränkungen gibt es am besagten Wochenende im Regionalverkehr: Die Linien RE 2, RE 3 und RE 11 fallen zwischen Duisburg Hbf und Düsseldorf Hbf an jenem Wochenende komplett aus. Der RE 19 wird über eine andere Strecke umgeleitet und kann deshalb nicht am Düsseldorfer Flughafen halten. Außerdem fällt jede zweite Fahrt der S1 zwischen Duisburg-Großenbaum und Düsseldorf-Unterrath aus. Für die ausfallenden Züge der Linien RE 2, RE 3 und RE 11 richtet die Bahn zwischen Duisburg und Düsseldorf einen Schienenersatzverkehr ein.

Vom 15. November, 22 Uhr, bis 18. November, 5 Uhr, müssen Bahnfahrer zwischen Düsseldorf Hauptbahnhof und Düsseldorf-Derendorf mit ausfallenden Bahnverbindungen und geänderten Abfahrzeiten rechnen. Betroffen sind dann die Linien RE 2, S 1 und die S 11.

Die Bahn weist darauf hin, dass alle Fahrplanänderungen auch in den Online-Auskunftssystemen zu finden sind und auch mit Aushängen an den Bahnsteigen bekannt gegeben werden. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (4) Kommentar schreiben