Wetter

Bis 24 Grad: Sommer feiert am Wochenende ein Mini-Comeback

Am kommenden Wochenende zeigt sich der Oktober von seiner goldenen Seite.

Am kommenden Wochenende zeigt sich der Oktober von seiner goldenen Seite.

Foto: Oliver Mengedoht / FUNKE Foto Services

Essen.  Die vergangenen Tage waren in Nordrhein-Westfalen vor allem kühl und nass. Am Wochenende soll sich das kurzzeitig ändern: die Sonne kommt zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kurze Pause für den Herbst: Das kommende Wochenende bringt noch einmal wärmere Temperaturen nach Nordrhein-Westfalen, wie ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Essen sagte. Zwar sei das Wetter in der Region am Freitag bei maximal 18 Grad noch eher zweigeteilt, doch spätestens am Samstag sollen die Temperaturen über die 20-Grad-Marke klettern.

Am Freitag ist vom Niederrhein bis zum Münsterland zunächst noch mit dichten Wolken und teilweise Regenschauern zu rechnen, im Süden sind Auflockerungen möglich. Dazu weht nach DWD-Vorhersage ein frischer Wind aus Südwest, der im Bergland auch zu teils stürmischen Böen werden kann.

Trotzdem einzelne Schauer und Gewitter möglich

Im Norden des Landes werden auch am Samstag Wolken zu sehen sein, während es im Süden eher sonnig bleibt. Dazu steigen die Temperaturen auf bis zu 22 Grad. In der Nacht zum Sonntag wird es dann meist wechselnd bewölkt, im Südwesten sind einzelne Regenschauer möglich.

Noch etwas wärmer wird es laut DWD-Prognose schließlich am Sonntag: Dann sind im Flachland bis zu 24 Grad und im Bergland bis zu 21 Grad möglich. Im Lauf des Tages kann es zwar weiter einzelne Schauer oder Gewitter geben, überwiegend bleibt es aber trocken und wechselnd bewölkt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben