Unfall

A1 Richtung Köln nach Unfall mit acht Autos gesperrt

Auf der A1 kam es wegen einer Sperrung zu erheblichen Behinderungen. Nahe Remscheid hatte es einen Unfall mit acht beteiligten Autos gegeben.

Auf der A1 kam es wegen einer Sperrung zu erheblichen Behinderungen. Nahe Remscheid hatte es einen Unfall mit acht beteiligten Autos gegeben.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Remscheid.  Acht Autos sind am Mittwochmorgen an einem Unfall auf der A1 bei Remscheid beteiligt gewesen. Die Autobahn war in Richtung Köln voll gesperrt.

Nach einem Unfall mit acht beteiligten Autos nahe Remscheid hat die Polizei die Autobahn 1 in Richtung Köln am Mittwochmorgen voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Behinderungen, Autofahrer wurden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren.

Ein Mensch ist nach Angaben der Polizei verletzt worden. Der Unfall ereignete sich gegen 7.30 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Remscheid. Wie es dazu kam, ist unklar. Gegen 8.30 Uhr staute sich der Verkehr laut WDR Verkehrslage auf fünf Kilometer Länge. Gegen 11 Uhr wurde die Sperrung aufgehoben. (dpa/red)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben