Kinder-Hasser

Anonymer Anrufer verunsichert Kindergärten in Soest

Ein Mann ruft mehrmals in Soester Kindergärten an und sagt, dass er Kinder hasst. Die Polizei ist informiert.

Ein Mann ruft mehrmals in Soester Kindergärten an und sagt, dass er Kinder hasst. Die Polizei ist informiert.

Foto: Julian Stratenschulte / picture alliance / dpa

Soest.  „Ich hasse Kinder!“ soll ein Anrufer in mehreren Soester Kindergärten am Telefon gesagt haben. Die Polizei geht von keiner akuten Gefahr aus.

In mehreren Soester Kindergärten und in einer Grundschule habe es in den vergangenen Tagen seltsame Anrufe gegeben: Wie die Polizei mitteilt, habe sich eine männliche Stimme mit dem Satz „Ich hasse Kinder!“ gemeldet. Die meisten Gespräche seien von den Erziehern schnell beendet worden. Eine konkrete Bedrohung oder Gefährdung der Kinder werde von der Polizei derzeit ausgeschlossen.

Anrufer möchte Erzieher schocken

In einem Fall sei der Anrufer von einer Erzieherin in ein Gespräch verwickelt worden, sodass sie ihm ein paar Informationen entlocken konnte. Auf seine sonstigen Hobbys habe er zur Zeit keine Lust. Kindergärten anrufen, wäre da momentan sein Ding.

Von dem Gespräch mit der Frau sei er enttäuscht, da sie am Telefon nicht erschrocken reagierte, so wie er sich das gewünscht hätte. Er habe auch geäußert, dass er genauso gut Altenheime anrufen könnte.

Keine Gerüchte streuen

Laut Polizeiangaben scheint der Mann persönliche Probleme zu haben. Mit den Telefonaten wolle er andere verunsichern, um sich selbst damit zufrieden zu stellen. Die Polizei bittet vor allem darum, keine Gerüchte über den Inhalt der Anrufe zu streuen. Diese würden nur zu weiterer Verunsicherung führen.

Weitere Anrufe in Kindergärten oder Grundschulen sollen umgehend der Polizei gemeldet werden, bittet die Kreispolizeibehörde Soest.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben