Hagen. Die Mona Lisa geklaut? Wer macht denn sowas? Buchhändler Andreas Wallentin aus Menden stellt einen spannenden Künstler-Roman vor.

Tom Hillenbrand schreibt seit vielen Jahren eine Serie unterhaltsamer Kriminalromane um den ehemaligen Sternekoch Xavier Kieffer, zu seinem Metier gehören aber ebenso Romane mit geschichtlichem oder wissenschaftlichem Hintergrund. Sein neuer Roman „Die Erfindung des Lächelns“ spielt im Jahr 1911 in Paris. Der Titel ist Programm, denn wer anders als Leonardo da Vinci hat der Mona Lisa ein unvergleichliches Lächeln in ihr Gesicht gezaubert.