Illegales Rennen

Autorennen in Werl: Mit 100 km/h durchs Wohngebiet

Raser-Rennen in Werl (Symbolbild)

Raser-Rennen in Werl (Symbolbild)

Foto: Archiv/dpa

Werl.  100 statt 50 km/h: Zwei junge Männer haben sich am späten Dienstagabend ein illegales Rennen geliefert – mitten in einem Werler Wohngebiet.

Mit mehr als 100 Stundenkilometern auf dem Tacho und teils über die Gegenfahrbahn sollen sich zwei junge Männer in Werl ein illegales Autorennen durch ein Wohngebiet geliefert haben. Die 18 und 20 Jahre alten Fahrer seien am Dienstagabend bei erlaubtem Tempo 50 mit ihren Kleinwagen nebeneinander her gefahren, teilte die Polizei mit.

Polizisten stoppten die mutmaßlichen Raser und stellten eines der Fahrzeuge sowie die Führerscheine der beiden jungen Männer sicher. Bei dem 18-Jährigen sei ein Drogenvortest auf Marihuana positiv verlaufen. (dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben