Polizei

Betrunkener bedroht in Hagen Sanitäter in Klinik mit Messern

In der Notaufnahme des Allgemeinen Krankenhauses in Hagen bedroht ein betrunkener Mann die Sanitäter. Er trägt drei Küchenmesser bei sich.

Foto: Michael Kleinrensing

In der Notaufnahme des Allgemeinen Krankenhauses in Hagen bedroht ein betrunkener Mann die Sanitäter. Er trägt drei Küchenmesser bei sich. Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   In der Notaufnahme des Allgemeinen Krankenhauses in Hagen hat ein betrunkener Mann Sanitäter mit Küchenmessern bedroht. Er wurde überwältigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit eine großen Küchenmessern hat ein betrunkener Patient am Donnerstagmittag das Personal in der Notaufnahme des Allgemeinen Krankenhauses bedroht. Der 47-Jährige konnte schließlich von einem Pfleger und einem Haustechniker überwältigt werden. Er wurde in die geschlossene Psychiatrie des Johannes-Hospitals in Boele eingeliefert.

Passanten hatten den betrunkenen Mann, der sich alleine nicht mehr fortbewegen konnte, gegen 13 Uhr an der Mittelstraße in der Hagener Innenstadt aufgegriffen und den Notruf gewählt. Rettungssanitäter brachten den 47 Jahre alten Mann in die Notaufnahme des AKH.

Drittes Messer im Innenfutter der Jacke

Dort zog der Mann unvermittelt ein großes Küchenmesser. Als die Pfleger ihn dazu aufforderten, legte er das Messer bei Seite. Allerdings begann er, laut zu schimpfen und beleidigte die Mitarbeiter. Er ließ sich nicht mehr beruhigen und zog plötzlich ein zweites, ebenfalls großes Küchenmesser. Damit drohte er einem der Sanitäter und ging hinter ihm her.

Der Sanitäter sowie der Techniker konnten den stark alkoholisierten Mann schließlich überwinden. Die alarmierten Polizeibeamten legten ihm Handfesseln an. Als sie den Mann durchsuchten, fanden sie im Innenfutter seiner Jacke ein drittes Küchenmesser. Alle drei Messer hatten eine Klinge, die länger als 20 Zentimeter war.

Der Mann wurde in die geschlossene Abteilung der Boeler Klinik gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik