Frühlingswetter

Bis zu 13 Grad - unsere Ausflugstipps fürs Wochenende

Ausflügler können um den Möhnesee spazieren oder sich am Ufer entspannen.

Ausflügler können um den Möhnesee spazieren oder sich am Ufer entspannen.

Foto: Lukas Schulze

Hagen.   Mit Sonnenschein und frühlingshaften Temperaturen rechnet der Deutsche Wetterdienst. Wir haben die besten Tipps für Ausflüge in der Region.

Temperaturen bis zu 13 Grad im Sauer- und Siegerland, blauer Himmel und Sonne pur: Das kommende Wochenende wird frühlingshaft. „Für Februar wird es ungewöhnlich warm“, sagt Ines Wiegand, Meteorologin beim Deutschen Wetterdienst in Essen.

Viel Sonne und kein Regen

„Am Freitag, Samstag und Sonntag haben wir gar keine Wolken, das heißt es gibt auch keinen Niederschlag. Und es scheint den ganzen Tag die Sonne“, sagt die Wetter-Expertin. Am wärmsten soll es am Freitag mit bis 13 Grad werden - im Flachland werden sogar 15 Grad erwartet. „Aber da ändert sich über das Wochenende auch nicht viel“, so Wiegand.

Bis Montag bleibt es warm

Nach aktuellem Stand sollen die milden Temperaturen bis Montag halten. Zu Dienstag kündige sich eine kurze Unterbrechung an: „Es wird kühler, und es gibt mehr Wolken. Vielleicht kann es auch etwas regnen“, heißt es aus Essen. Am Mittwoch gebe es wieder Höchstwerte bis zu 10 Grad.

Ausflugstipps in der Region

Wer noch Ideen für das frühlingshafte Wochenende sucht: Wir haben Tipps für Ausflüge in der Region zusammengestellt. Ob allein, zu zweit oder mit der ganzen Familie – es gibt einige schöne Fleckchen im Sauer- und Siegerland zu entdecken.

Erlebniswald und Tiergarten in Siegen

Im historischen Tiergarten in Siegen gibt es neben vielen Lern- und Spielstationen zum Thema Wald und Natur auch ein Damwildgehege. Perfekt also für Familien. Außerdem ist es nicht weit zur Innenstadt.

  • Adresse: Im Tiergarten, 57076 Siegen

Klettern in Wetter

Abenteuer, Grenzerfahrung und Naturerlebnis – all das vereint ein Besuch im Kletterwald auf dem Harkortberg in Wetter. Im Hochseilgarten zwischen den Baumwipfeln haben Mutige eine tolle Aussicht auf Hagen, Herdecke und Wetter.

  • Adresse: Harkortberg, 58300 Wetter

Spazieren an Sorpe und Möhne

Die Sorpe-Promenade in Sundern-Langscheid und das Möhnesee-Ufer eigenen sich besonders gut für einen entspannten Spaziergang am Wasser. In den Ortschaften Delecke und Körbecke gibt es zahlreiche Ausflugslokale mit Außengastronomie.

  • Adresse: Am Sorpedamm, 59846 Sundern / Linkstraße 20, 59519 Möhnesee (Strandbad Delecke)

Die Himmelstreppe am Hennesee

In Meschede bietet sich ein Spaziergang zur Himmelstreppe am Hennesee an. Von dort aus können Ausflügler sehen, wie die Talsperre wieder voller läuft und anschließend in die nahegelegene Gastronomie einkehren.

  • Adresse: Talsperrenstraße, 59872 Meschede

Skispringen in Willingen

Doch Lust auf Schnee? Am Freitag startet das Skispringen in Willingen auf der Mühlenkopfschanze. Das Sport-Spektakel läuft bis Sonntag. 50.000 Besucher werden an den drei Tagen erwartet.

  • Adresse: Zur Mühlenkopfschanze 1, 34508 Willingen

Sonnenuntergang in Attendorn

Die Aussichtsplattform „Biggeblick“ in der Waldenburger Bucht in Attendorn ist ein tolles Ziel für einen Spaziergang. Hier hat man einen Blick auf den fast komplett wieder vollgestauten Biggesee. Hinweis für Fotografen: Sie sollten den Sonnenuntergang abwarten, das gibt tolle Bilder.

  • Adresse: Waldenburger Bucht 11, 57439 Attendorn

Schöne Aussicht auf dem Lörmecketurm

Der Lörmecketurm in Warnstein bietet einen atemberaubenden Panoramablick vom Hochsauerland über den Haarstrang und die Westfälische Bucht bis hin zum Teutoburger Wald. Er steht mit 581 Metern über dem Meeresspiegel auf dem höchsten Punkt des Naturparks Arnsberger Wald. Rund um den Lörmecketurm gibt es verschiedene Wanderrouten.

  • Adresse: Mescheder Landstraße, 59581 Warstein

Spielen im Freizeitzentrum Biebertal

Spielen, flanieren und entspannen - das geht im Freizeitzentrum Biebertal in Menden-Lendringsen. Es gibt ein Café, eine Vogelvoliere mit Beos sowie zahlreiche Spielmöglichkeiten: Bocciabahn, Minigolf, Mühle- und Schachspiele, Rollschuhbahn, Trimmpfad und Tischtennis. Die Parkanlage ist rollstuhlgerecht.

  • Adresse: Bieberkamp 83, 58710 Menden

Angeln am Bayenburger Stausee

Der Beyenburger Stausee ist eine der kleinsten Talsperren im Bergischen Land. An ihn grenzen die Städte Wuppertal, Ennepetal und Radevormwald. Das Naherholungsgebiet ist sowohl bei Anglern als auch bei Spaziergängern beliebt.

  • Adresse: Schemm, 58256 Ennepetal

Mit allen Sinnen spazieren gehen

Im Naturerlebnispfad „Hokühler Bucht“ an der Versetalsperre in Lüdenscheid werden alle Sinne angesprochen. Ausflügler treffen hier auf musikalisches Holz, Wassertiere und Bäume, die Geschichten erzählen. Ein etwa zwei Kilometer langer Wanderweg führt um die Bucht herum.

  • Adresse: Kerksigstraße 4, 58511 Lüdenscheid

Wasserschloss in Hagen

Das Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle liegt in einem Natur- und Landschaftsschutzgebiet und ist von altem Baumbestand umgeben. In einem Nebengebäude ist das Museum für Ur- und Frühgeschichte beherbergt.

  • Adresse: Werdringen 1, 58089 Hagen

Wisente in freier Wildbahn

Wisente sind die größten Landsäuger Europas, doch sind sie vorm Aussterben bedroht. In Bad Berleburg kann man die majestätischen Riesen in freier Wildbahn sehen und zwar in der Wisent-Wildnis am Rothaarsteig. Eine private Initiative und engagierte Bürger machen dieses einzigartige Artenschutzprojekt möglich.

  • Adresse: Weidiger Weg 100, 57319 Bad Berleburg

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben