Wahl

Diese fünf Südwestfalen ziehen neu in den Bundestag ein

Paul Ziemiak (CDU)

Paul Ziemiak (CDU)

Südwestfalen.  Die Wahl hat die politische Landschaft verschoben. Aus Südwestfalen ziehen fünf neue Abgeordnete in den Bundestag ein. Wir stellen sie vor!

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das sind unsere "Neuen" im Bundestag! Fünf Kandidaten aus Südwestfalen haben es bei der Bundestagswahl am Sonntag geschafft: Sie ziehen in den neuen Bundestag ein. Hier ihre Kurzportraits.

Paul Ziemiak, CDU:

  • Wahlkreis 141 (Bochum II, Ergebnis 42,5 %)

  • Alter: 32 Jahre
  • Familienstand: verheiratet, ein kleiner Sohn
  • Wohnort: Iserlohn
  • Ausbildung/Beruf: Angestellter
  • Schwerpunkte: Solide Haushaltspolitik, gestärkte Innere Sicherheit, Zukunftsperspektiven für die junge Generation.
  • Ich stehe für: innere Sicherheit und Generationengerechtigkeit für Nordrhein-Westfalen
  • Hobbys: Familie, Borussia Dortmund und gute Filme im Kino ansehen
  • Darum bin ich Politiker geworden: Ich bin in die Politik gegangen, weil ich überzeugt bin, dass jeder von uns eine Chance hat, Deutschland zu gestalten. Dazu möchte ich als Politiker meinen Beitrag leisten.
  • Homepage: paul-ziemiak.de

Hans-Jürgen Thies, CDU:

  • Wahlkreis 141 (Soest, Ergebnis 42,67)

  • Alter: 62 Jahre
  • Familienstand: verheiratet
  • Wohnort: Lippetal-Herzfeld
  • Ausbildung/Beruf: Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht
  • Hobbys: Garten, Jagd, Golfen
  • Schwerpunkte: Finanz- und Wirtschaftspolitik, Stärkung des ländlichen Raumes, Familien- und Mittelstandsförderung
  • Ich stehe für: gute Wahlkreisarbeit
  • Darum bin ich Politiker geworden: Ich war schon früh politisch interessiert und fing daher meine Karriere bei der Jungen Union an. Ich möchte mitgestalten und mitverändern und nicht vor dem Fernseher sitzen und mich ärgern.
  • Homepage: hans-juergen-thies.de

Katrin Helling-Plahr, FDP:

  • Wahlkreis 138, (Hagen – Ennepe-Ruhr-Kreis I, Ergebnis: 7,9 %)

  • Alter: 31 Jahre

  • Familienstand: verheiratet, ein kleiner Sohn

  • Wohnort: Hagen

  • Ausbildung/Beruf: Jurastudium in Münster, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht

  • Hobby: bisher Politik im Ehrenamt, seit 2009 im Rat der Stadt Hagen, zum dritten Mal als Bundestagskandidatin angetreten

  • Schwerpunkte: Für Leistungs- und Generationengerechtigkeit, für Bürgerrechte in Sicherheit, aber vor allem ein zukunftsfittes Gesundheitssystem will ich streiten!

  • Ich stehe für: Individualität statt Gleichmacherei

  • Darum bin ich Politikerin geworden: Wer etwas ändern will, muss dafür eintreten!

  • Homepage: helling-plahr.de

Berengar Elsner von Gronow, AfD:

  • Wahlkreis 146 (Soest, Ergebnis 8,8 %)

  • Alter: 39 Jahre
  • Familienstand: ledig
  • Wohnort: Soest
  • Ausbildung/Beruf: BWL-Studium, Vertriebsleiter
  • Schwerpunkte: „Ich will im Verteidigungsausschuss mitarbeiten.“
  • Ich stehe für: Sicherheit, Freiheit und Wohlstand. „Das hätte ich gern für die Gesellschaft.“
  • Hobbys: Der Chor und mein Hund, Nereus, ein Deutschdrahthaar. Wenn ich in Berlin bin, wird er aber bei meinen Eltern bleiben müssen.
  • Darum bin ich Politiker geworden: Weil ich der Meinung bin, dass sich in diesem Land vieles negativ entwickelt und sich keine der alten Parteien dessen richtig annimmt. Deshalb bin ich in eine neue Partei gegangen.
  • Facebook: facebook.com/elsnervongronow

Carl-Julius Cronenberg, FDP:

  • Wahlkreis 147 (­Hochsauerland­kreis, Ergebnis: 8,5%)

  • Alter: 55 Jahre
  • Familienstand: verheiratet, drei Kinder
  • Wohnort: Arnsberg
  • Beruf: Geschäftsführender Gesellschafter und Unternehmer
  • Schwerpunkte: Wirtschafts- und Europapolitik
  • Ich stehe für: Investitionen in Bildung, Digitalisierung und Straßenbau
  • Hobbys: Radfahren, Skifahren, Lesen
  • Darum bin ich Politiker geworden: Nach der Wahl 2013 war ich überzeugt, dass der Mittelstand keine Stimme mehr im Bundestag hatte, weder in Regierung noch in der Opposition. Also beschloss ich, für den Wiedereinzug der FDP zu kämpfen.
  • Homepage: carlo-cronenberg.de
Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Mehr zum Thema
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik