Wetter

Erster Schnee im Sauerland bringt noch keinen Wintereinbruch

Der erste Schnee im Hochsauerlandkreis ist gefallen. Bleiben wird er nicht.  

Foto: Rita Maurer

Der erste Schnee im Hochsauerlandkreis ist gefallen. Bleiben wird er nicht.   Foto: Rita Maurer

Hochsauerlandkreis.   Im Hochsauerland sind die ersten Schneeflocken des Winters 2017/2018 gefallen. Für Skifahren und Rodeln reichte das aber noch lange nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der erste Winterspaziergang mit dem unnachahmlichen Geräusch von leise knirschendem Schnee im Ohr – dafür reichten die weißen Flocken am Sonntag in den Höhenlagen des Hochsauerlandkreises schon aus.

Keine Probleme auf den Straßen im Sauerland

Die wintergewöhnten Sauerländer nahmen es gelassen, auf den Straßen blieb es bei Temperaturen um den Gefrierpunkt ruhig.

Am Montag soll es mit dem kurzen Intermezzo des Winters auch schon wieder vorbei sein. Am kommenden Wochenende könnte er jedoch erneut ein Gastspiel geben, wie Julian Pape in seinem Wetterportal angekündigt. Insgesamt bleiben die Aussichten jedoch eher novemberlich-grau, konstant kaltes Winterwetter ist noch nicht in Sicht.

Vor einem Jahr liefen vier Skilifte in Winterberg

Ein Blick zurück: Vor genau einem Jahr lag so viel Schnee, dass in Winterberg die ersten vier Skilifte für ein Wochenende öffnen konnten.

Folgen Sie der Westfalenpost im Altkreis Brilon auch auf Facebook.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik