Freizeittipp

Geheimtipp im Rüthener Café Bibertal: Mokkatorte!

Rüthen.   Traditionsreiches Café Bibertal lockt seit 1971 Ausflügler und Wanderer an. Für die hausgemachte Mokkatorte reisen Gäste von weit her an.

Ein leckeres Stück hausgemachter Kuchen zu einer heißen Tasse Kaffee, einen Teller vom üppigen Sonntags-Frühstück oder doch nur ein erfrischendes Kaltgetränk. Das Café Bibertal in Rüthen versorgt seit über 45 Jahren Ausflügler, die durch die hinter dem Café liegende Landschaftsidylle spazieren.

Im Fokus des traditionsreichen Cafés liegen Kaffeespezialitäten in Kombination mit frischen Waffeln oder selbst gemachtem Kuchen. Darüber hinaus bieten die Inhaber Andreas und Marlies Witte aber auch herzhaftere Speisen, wie Gulaschsuppe, Bockwurst und belegte Brote.

Wer in den Genuss des sonntäglichen Frühstücksbüffets kommen möchte, sollte sich vorab anmelden. „Ohne Voranmeldung findet man sonntags keinen Platz mehr“, so Andreas Witte, der das Frühstück höchstpersönlich kredenzt.

Von weit her kommen regelmäßig Gäste, die es auf eine ganz besondere Spezialität abgesehen haben: die Mokkatorte. Seit mehr als 45 Jahren gehört die Torte zum fest etablierten Teil der Speisekarte und ist auch nicht mehr wegzudenken.

Öffnungszeiten

Das Café Bibertal hat samstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. An Feiertagen kann das Café von 13 bis 17 Uhr besucht werden.

An Sonntagen wird bereits um 9.30 Uhr auf gemacht. Ladenschluss ist dann ebenfalls um 17 Uhr. Das Frühstücksbüffet gilt allerdings nur bis 12 Uhr.

Um Voranmeldung wird gebeten unter 02952/9704217.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben