Ferientipps

Geheimtipps – Die besten Ausflüge mit Kindern in der Region

Die Eröffnung des Abenteuer-Spielplatzes in Assinghausen zog Groß und Klein an. Erwachsene können den Trimm-Dich-Pfad nutzen. Foto: RD

Die Eröffnung des Abenteuer-Spielplatzes in Assinghausen zog Groß und Klein an. Erwachsene können den Trimm-Dich-Pfad nutzen. Foto: RD

Hagen.   Attahöhle? Burg Altena? Fort Fun? Südwestfalen hat mehr zu bieten als die immer gleichen (gleichwohl lohnenden) Ausflüge. Hier unsere Geheimtipps

Südwestfalen hat viele schöne Ausflugsziele zu bieten. Die Redaktion hat Tipps gesammelt, was Familien mit Kindern abseits der sehr bekannten Ziele in den nächsten Ferienwochen unternehmen können.

Tiergarten für alle Sinne

Auf einem 2,3 Kilometer langen Pfad können Familien mit Kindern in der „Erlebniswelt Historischer Tiergarten“ im Siegener Stadtwald an 20 Stationen die Natur besser kennenlernen. Beim „Hirschsprung“ können Kinder in einer Sprunggrube testen, ob sie weiter als ein Reh hüpfen können – nämlich vier Meter. Bei der Station „Waldblick“ ist der Blick auf Details gerichtet. Besucher gucken durch Metallrohre zum Beispiel auf eine Baumkrone.

  • Wanderparkplatz „Tiergarten“, Güterweg, 57076 Siegen
  • kostenfrei
50 Ausflüge in der Region

Ratespaß im Wildgehege

Wildschweine, Damwild, Widder und Schafe leben im Wildgehege in Hagen-Wehringhausen. Auf der Internetseite des Fördervereins Wildgehege Wehringhausen können GPS-Touren mit einem Fragespiel heruntergeladen werden oder Karten und der Fragebogen. Wer die Fragen richtig beantwortet, bekommt ein kleines Geschenk vom Verein. Zudem gibt es geführte Wanderungen mit einer Fütterung der Tiere.

  • Wildgehege, Pelmkestr.100, 58089 Hagen
  • Info und Anmeldung für die geführten Wanderungen: 02331/4732941
  • kostenfrei

Abenteuerspielplatz – Zeit zum Toben

Auf dem Abenteuerspielplatz in Olsberg-Assinghausen können sich Kinder auf den Holzspielgeräten austoben. Rutschen, ein Kletterturm oder eine Wippe sorgen für Spielspaß. Für Erwachsene gibt es den Trimm-Dich-Pfad. Schautafeln erklären die Sportgeräte.

  • Unterm Göseland, 59939 Olsberg
  • kostenfrei

Typische Waldtiere

Ob Sikahirsch, Wildschwein, Waschbär, Fuchs oder Luchs – im Wildpark Bilsteintal in Warstein können diese Tierarten beobachtet werden. Besucher können bei dem Besuch eine Luchsfütterung miterleben. Dieses Angebot ist ab zehn Personen nach Absprache möglich und kostet zwei Euro pro Person. Direkt neben dem Wildpark liegt ein Waldspielplatz für Kinder.

  • Wildpark Bilsteintal, Im Bodmen 54, 59581 Warstein
  • kostenfrei

Sportliche Abfahrt

Auf dem neuen „Flowtrail“ für Mountainbikes können sportbegeisterte Familien auf der 3,5 kilometerlangen Strecke vom Fischbacherberg bis zum Numbach in Siegen, teils steile Abfahrten hinunter sausen. Die Strecke hat verschiedene Schwierigkeitsgrade, so dass sie auch für Familien geeignet ist. Karten für den Trail können auf der Internetseite des Vereins MTB Siegerland runtergeladen werden.

  • Parken an der Allensteiner Straße, 57072 Siegen
  • kostenfrei

Kriminalfälle lösen

Im "Mysterioom" Freudenberg können Besucher verschiedenen Fällen wählen, die in einem Raum und in einer Stunde zu lösen sind. Bei einem Fall muss ein Geheimagent gefunden werden, der bei einem Einsatz einen Notruf abgesetzt hat. Ein anderes Rätsel versetzt die Spieler in die 1950er Jahre zurück.

  • Mysterioom, Bahnhofsstraße 32, 57258 Freudenberg
  • ab 59 Euro – Anmeldung erforderlich

Auf den Spuren des Kobolds

Der Wanderweg „Der kleine Rothaar“ bei Bad Laasphe lädt Kinder auf eine Erkundungstour ein. Sie wandern auf den Spuren eines rothaarigen Kobolds, können Schatzkisten, geheime Plätze oder Bäume mit Gesichtern entdecken. Die Strecke ist zwei Kilometer lang.

  • Märchenwanderweg, Ilse-Quelle bei Bad Laasphe
  • kostenfrei
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben