Kommentar

Pro Verbote: Klarheit für alle schaffen

Michael Koch

Michael Koch

Foto: WP

Ein Staat muss nicht alles regeln. Ich bin froh um jeden Bereich, der nicht mit Gesetzen, Auflagen oder gar Verboten reglementiert wird. Aber wo es nötig ist, da sollte der Staat dies auch tun. Und wenn es darum geht, die Zahl der Neuinfektionen möglichst schnell wieder zu senken, dann ist dies nötig. Je konsequenter jetzt gehandelt wird, desto eher werden sich auch Erfolge einstellen.

Reicht da nicht die Vernunft der Menschen aus, um das Ziel zu erreichen? Ich fürchte nicht – und packe mir dabei durchaus auch an die eigene Nase. Ich habe mich in den vergangenen Monaten sicherlich vernünftig verhalten, genauso wie meine Familie auch. Aber wenn es nur bei Appellen bleibt und es weiter Spielräume gibt, dann gibt es die menschliche Neigung, diese auch auszunutzen. Daher: Eindeutige Regeln und zur Not auch Verbote, die für alle gelten, sind nicht nur eine Last, sie sorgen auch für Klarheit im Alltag und für Gerechtigkeit.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben