Festival

Großer Überblick: Sommer-Festivals in Südwestfalen

Die Theater-Akrobaten von „Les P’tits Bras" treten in Siegen auf.

Die Theater-Akrobaten von „Les P’tits Bras" treten in Siegen auf.

Foto: Michael Kleinrensing

Hagen.   Von Klassik bis Rock, von Akrobatik bis Lesung: So vielfältig wird der Kultur-Sommer in Südwestfalen. Die schönsten Festivals im Überblick.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nicht nur die Nachtigallen singen in den hellen Nächten Südwestfalens. Der Kultur-Sommer in der Region bietet Daheimgebliebenen große Kunst, spannendes Straßentheater, flotte Cover-Musik und ungewöhnliche Spielorte. Die schönsten Festivals haben wir in einer Auswahl für Sie zusammengestellt.

Musikfestwoche auf Schloss Berleburg

Vom 2. bis 8. Juli lädt der Pianist Sebastian Knauer bei der 46. Internationalen Musikfestwoche Künstlerfreunde ein, in der einzigartigen Atmosphäre des Berleburger Schlosses zu spielen. Die Schauspielerin Hannelore Elsner, der Pianist Matthias Kirschnereit, der Klarinettist Patrick Messina und das Aron-Quartett widmen sich vor allem einem Komponisten: Wolfgang Amadeus Mozart. Die beiden Auftaktkonzerte sind bereits fast ausverkauft, für die anderen gibt es noch Restkarten:
Tel.: 02751 9363-542. www.blb-kultur.de

Muschelsalat in Hagen

Der Hagener Muschelsalat ist die Mutter aller Umsonst- und Draußen-Sommerfestivals in der Region. Vom 12. Juli bis zum 22. August gibt es immer mittwochs Weltmusik in der Konzertmuschel im Volkspark beziehungsweise Straßentheater in anderen Parks der Stadt.

Zum Auftakt kommt am 12. Juli die Truppe Bankal Balkan mit Straßentheater, Comedy und Musik aus dem Osten Europas in den Ennepepark. Am 15. August verbindet das N.N.-Theater im Stadtgarten Jules Verne und William Shakespeare in dem Stück „20 000 Meilen unter dem Meer/ Der Sturm“, und zum Finale zeigt am 22. August das Theater Titanick die spektakuläre Inszenierung „Alice on the Run“ auf der Springe. www.hagen.de

Das N.N.-Theater gastiert mit „20 000 Meilen unter dem Meer“ am 29. und 30. Juni auch auf der Waldbühne Lüdenscheid (www.kulturhaus-luedenscheid.de ) und am 9. August beim Kultursommer Plettenberg. ( www.plettenberg.de )

Das Theater Titanick zeigt „Alice on the Run“ am 24. und 25. August auch beim Welttheater der Straße in Schwerte.

Siegener Sommer

Der Hof des Oberen Schlosses und weitere Plätze bilden eine eindrucksvolle Kulisse für Musik und Theater unter freiem Himmel beim traditionsreichen Siegener Sommer. Noch bis zum 2. September bietet das Festival an den Wochenenden Musik, Theater und Kinderprogramm. Ein Höhepunkt ist am 29. Juni das Gastspiel der französischen Compagnie Les P’tits Bras, die auf dem Theatervorplatz mit „Der Duft von Sägemehl“ in einer spektakulären Doppeltrapez-Konstruktion eine Geschichte aus der Goldenen Zeit des Zirkus um 1900 erzählt.
www.sommerfestival.com

Wormbacher Sommerkonzerte

Die Wormbacher Sommerkonzerte locken vom 1. Juli bis 2. September in der 41. Auflage Musikfreunde aus dem sehr weiten Umkreis in eine der ältesten und kulturhistorisch bedeutsamsten Kirchen der ganzen Region, St. Peter und Paul in Schmallenberg-Wormbach. Unter der künstlerischen Leitung von Ulrich Schauerte erklingen immer sonntags Chorwerke mit dem Kammerchor Schmallenberg, Kammermusik in oft ungewöhnlichen Besetzungen sowie Orgelliteratur.
www.wormbacher-sommerkonzerte.de

Live am See in Meschede

Wer Rock und Pop bevorzugt, kommt bei „Live am See“ am Staudamm Hennesee in Meschede auf seine Kosten. Am 29. und 30. Juni, 20., 21., 22. Juli, 3. und 4. August treten unterschiedliche Formationen auf, auch „Escape with Romeo“ schauen auf ihrer Abschiedstournee im Sauerland vorbei. Das Eröffnungskonzert mit Anne Clark am Freitag ist bereits ausverkauft.


www.monobar.de

Gitarren-Festival in Iserlohn

Das Internationale Gitarren-Festival in Iserlohn holt vom 22. Juli bis 29. Juli die Stars der Gitarrenszene und den begabten Nachwuchs in die Region. 220 Studierende aus 50 Ländern besuchen im Haus Villigst in Schwerte eine Woche lang die Meisterklassen; die Dozenten wie das Los Angeles Guitar Quartet oder Aniello Desiderio geben abends öffentliche Konzerte im Parktheater Iserlohn und der Obersten Stadtkirche. www.guitarsymposium.de

Spiritueller Sommer in Südwestfalen

Der Spirituelle Sommer verknüpft bis zum 2. September Kunst, Musik und Tanz mit Natur, Besinnung und Pilgern in Südwestfalen. Das Sternenhaus von Ulrich Möckel an der Kirche in Schmallenberg-Wormbach und die Lichtinstallation „Zwei Quellen“ an der Rochuskapelle und dem Museum Eslohe gehören zu den Attraktionen ebenso wie die Lichtskulptur, die Kristina Stoyanova vom 6. Juli bis 2. September in der Christuskirche in Arnsberg-Neheim zeigt. Am 7. August spielen Bernd Spehl (Klarinette) und Balthasar Guggenmos (Orgel) ein Klezmer-Programm in der Abtei Königsmünster. Emil Schumachers künstlerische Auseinandersetzung mit dem Buch Genesis wird vom 12. August bis 2. September im Lenneatelier in Schmallenberg gezeigt.
www.wege-zum-leben.com

Musiksommer in den Städten

Mehrere Städte bieten Musiksommerprogramme bei freiem Eintritt und unter freiem Himmel an. Die Reihe Brilon Open Air startet am 5. Juli mit dem Straßentheater „Tangram“ und „Longjohn“ auf dem Marktplatz der Hansestadt. Neben Band-Auftritten gibt es in den folgenden Wochen Musik, Theater, ein Kinderzirkusprojekt und Literatur. www.brilon.de

Der Mendener Sommer beginnt am 13. Juli mit einer Westernhagen-Cover-Show auf der Bühne vor dem Alten Rathaus und endet am 17. August mit 90er-Jahre Cover. www.menden.de

Donnerstags auf dem Marktplatz Olpe beginnt am 2. August mit einem Konzert des Gesangstrios „Die 3 Liköre“. Bis zum 23. August treten unterschiedliche Ensembles auf. www.olpe.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben