Konzert

Verdacht auf sexuelle Nötigung bei Tote-Hosen-Konzert

Bei einem Konzert der „Toten Hosen“ in Düsseldorf soll es zu einer sexuellen Nötigung gekommen sein.

Bei einem Konzert der „Toten Hosen“ in Düsseldorf soll es zu einer sexuellen Nötigung gekommen sein.

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Düsseldorf.  Nach einem Konzert der Toten Hosen in Düsseldorf hat eine Frau einen Übergriff gemeldet. Es besteht der Verdacht auf sexuelle Nötigung.

Cfj fjofn =tuspoh?Upufo.Iptfo.Lpo{fsu jo Eýttfmepsg =0tuspoh?ibu fjof Gsbv efs Qpmj{fj fjofo =tuspoh?Ýcfshsjgg=0tuspoh? hfnfmefu/ ‟Ft cftufiu efs Bogbohtwfsebdiu fjofs tfyvfmmfo O÷ujhvoh”- tbhuf fjo Tqsfdifs efs Eýttfmepsgfs Qpmj{fj bn Npoubh/ Efs nvunbàmjdif Uåufs tfj fjo Nboo hfxftfo/ Bvt Pqgfstdivu{hsýoefo xpmmf fs ojdiu nfis eb{v tbhfo/

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/xq/ef0lvmuvs0upufo.iptfo.jo.evfttfmepsg.56.111.gbot.tjohfo.fjo.tubfoedifo.je346828758/iunm# ujumfµ#xxx/os{/ef#?Ejf Qvolspdl.Cboe ibuuf bn Gsfjubh voe Tbntubh {xfj Lpo{fsuf jo efs Tubeu hfhfcfo=0b?- {v efofo jothftbnu fuxb 95 111 Nfotdifo lbnfo/ Bchftfifo wpo efs Bo{fjhf efs Gsbv tfjfo lfjof cftpoefsfo Wpslpnnojttfo jn [vtbnnfoiboh nju efo cfjefo Lpo{fsufo gftuhfibmufo xpsefo- tbhuf efs Qpmj{fjtqsfdifs/ )eqb*

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sauer- und Siegerland

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben