Digitaltag

WP-Digitaltag: Wir feiern 75 Jahre - Jetzt live!

Lesedauer: 3 Minuten
Digitaltag der Westfalenpost

Digitaltag der Westfalenpost

Beschreibung anzeigen

Hagen.   Die WESTFALENPOST stellt am Samstag die Arbeit der Redaktion vor. Die Veranstaltung wird seit 11 Uhr live aus der WP-Arena gestreamt.

Neue Wege gehen. Das zählt zur DNA der WESTFALENPOST. In diesem Jahr gilt das noch mehr als sonst. 2021 feiert die WP mit zahlreichen Projekten ihren 75. Geburtstag. Eine Premiere: Mit dem „Digitaltag“ am 8. Mai präsentiert sich die WP ihrem Publikum in einem neuen Format im Internet. Im Mittelpunkt steht die Redaktion mit ihrer Arbeit. Die Veranstaltung wird live aus der „WP-Arena“ in Hagen gestreamt.

Das Programm, durch das Moderatorin Carolin Linke (Radio Sauerland) führt, ist eine Mischung aus Gesprächen und Video-Einblendungen. „Wir möchten damit in erster Linie Menschen ansprechen, die wir sonst nicht mit unseren Produkten erreichen“, sagt Richard Wix, der als Conversion Manager für die digitale Transformation der Funke-Tageszeitungen in NRW zuständig ist. Aber natürlich sind auch die Abonnentinnen und Abonnenten willkommen.

Die besten Geschichten aus 75 Jahren WP

Von 11 bis 17.30 Uhr Uhr gibt es einen Einblick in die besten Geschichten aus 75 Jahren Westfalenpost – so fuhr Sportredakteur Elmar Redemann zu einem Termin nach Siegen, bei dem Uli Hoeneß als Präsident von Bayern München ihm Neuigkeiten in den Block diktierte, mit denen die WP in der Sport-Welt zitiert würde.

Reporterinnen und Reporter berichten darüber, warum sie für ihre Leserinnen und Leser regelmäßig Spektakuläres auf sich nehmen – wie zum Beispiel Fabian Vogel, der bei minus 24,5 Grad im Zelt am kältesten Ort in NRW übernachtet hat. Der lag im vergangenen Winter natürlich im Verbreitungsgebiet der WP.

"Waldretter-Projekt"

Heike Cammerer (Verlagsbereichsleiterin) und Thorsten Streber (Redaktionsleiter Olpe) stellen das „Waldretter-Projekt“ vor, mit dem die WP im Herbst gemeinsam mit Försterin Anna-Maria Hille, den Leserinnen und Lesern sowie Partner-Institutionen dem Not leidenden Wald in der Region helfen möchte.

Von der Idee zum Artikel

Wie eigentlich entsteht eine Geschichte? Wie geht die Recherche? Wie gelangt der Beitrag in die Internet-Ausgabe, ins Epaper und in die gedruckte Zeitung? Das erklären Annika Rinsche (Head of Online), Laura Handke, und Jens Stubbe (Stadtredaktion Hagen). Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz beantwortet im Interview mit Torsten Berninghaus (stellv. Chefredakteur) und Mike Fiebig (Stadtredaktion Hagen) Fragen zum Leben in Zeiten der Pandemie. Unter anderem dazu hat die WP beim „Corona-Check“ die Menschen gefragt. Über 12 000 Leserinnen und Leser beteiligten sich.

Daran lässt sich ablesen, dass Teilhabe ein zentrales Thema für die WP ist. Chefredakteur Dr. Jost Lübben erläutert die Philosophie der Zeitung. Zudem gibt es ein Live-Cooking und Musik der Iserlohner Band „Safe by Sound“.

Das Programm am Samstag, 8. Mai, im Überblick

  • 11 Uhr Begrüßung: Chefredakteur Jost Lübben
  • 11.30 Uhr „Waldretter-Projekt“: Wie die WP dem Not leidenden Wald in der Region helfen möchte
  • 12 Uhr Interview mit der Briloner Influencerin und Curvy Model Alexandra Linnemann
  • 12.30 Uhr Die besten Geschichten aus 75 Jahren WP
  • 13.15 Uhr Koch-Show: Rezeptidee zum Nachkochen
  • 14.15 Uhr So entsteht eine Geschichte: Redakteure erzählen, wie aus einer Idee ein Artikel wird
  • 15 Uhr Reporter in Action: Unsere Reporter erinnern sich an spannende und spektakuläre Einsätze
  • 15.45 Uhr Corona-Check: Thesen zur Corona-Krise in der Region - Gespräch mit Hagens Oberbürgermeister Erik O. Schulz
  • 16.30 Uhr Auftritt der Band "Safe by Sound"

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sauer- und Siegerland