Zugriff

Cannabisplantage entdeckt: Flüchtender fällt von Fahnenmast

Ein Mann ist auf der Flucht vor der Polizei schwer verletzt worden. Die Beamten waren auf eine Cannabisplantage gestoßen.

Foto: Kreispolizeibehörde Unna

Ein Mann ist auf der Flucht vor der Polizei schwer verletzt worden. Die Beamten waren auf eine Cannabisplantage gestoßen.

Schwerte/Unna.  Eine filmreife Flucht hat ein 31-Jähriger in Schwerte hingelegt, der vor der Polizei flüchten wollte. Die hatte eine Cannabisplantage enteckt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In einer Wohnung in Schwerte hat die Polizei eine Cannabisplantage mit fast 500 Stecklingen sowie für den Straßenverkauf portioniertes Marihuana gefunden. Die Ermittler hatten in der vergangenen Woche eigentlich eine andere Wohnung in der Innenstadt durchsucht, wie die Polizei in Unna am Dienstag mitteilte. Von dieser Wohnung aus führte allerdings eine Starkstromleitung von einem manipulierten Stromkasten in die zweite Wohnung, in der sich die Plantage befand.

Während der Durchsuchungen wollte ein 31-Jähriger mit zwei Kilogramm Marihuana über ein Vordach und einen Fahnenmast fliehen. Als der Mast abknickte, stürzte der Mann drei Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer. Er wurde ebenso wie ein 27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen. Gegen beide Männer wurde Untersuchungshaftbefehl erlassen. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik