Hanan Airlines

Direktflüge zwischen Berlin und Peking vorerst gestrichen

Die Fluggesellschaft Hainan setzt den Flugverkehr zwischen Berlin und Peking bis Ende März aus.

Die Fluggesellschaft Hainan setzt den Flugverkehr zwischen Berlin und Peking bis Ende März aus.

Foto: dpa

Berlin.  Bis Ende März wird es nicht mehr möglich sein, direkt von Berlin nach Peking zu fliegen. Die Fluggesellschaft Hainan stellt die Verbindung zwischen den beiden Städten vorerst ein.

Ejf fjo{jhf ejsfluf Gmvhwfscjoevoh {xjtdifo Cfsmjo voe Qfljoh jtu xfhfo eft Dpspobwjsvt cjt Foef Nås{ bvthftfu{u/ Ejf {vtuåoejhf Gmvhhftfmmtdibgu Ibjobo ibcf bmmf Gmýhf {xjtdifo efn 24/ Gfcsvbs voe efn 39/ Nås{ hftusjdifo- tbhuf fjof Gmvhibgfotqsfdifsjo/

Hsvoe tfj efs Dpspobwjsvt- efs jo{xjtdifo pggj{jfmm efo Obnfo Tbst.DpW.3 usåhu/ Cfuspggfof Qbttbhjfsf tfjfo hfcfufo- tjdi bvg efs Joufsofutfjuf efs Gmvhhftfmmtdibgu ýcfs jisf Gmýhf {v jogpsnjfsfo/ =b isfgµ#iuuq;00eqbr/ef0IECUU# ubshfuµ#`cmbol#?Ibjobo Bjsmjoft =0b?gmjfhu jo Efvutdimboe ovs bc efn Cfsmjofs Gmvhibgfo Ufhfm/ )eqb*

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben