Neuheit

Erstes Flüssiggas-Schiff von Costa heißt "Costa Smeralda"

Die Aida Nova bekommt ein Schwesternschiff: Die Costa Smeralda. 2019 soll das Flüssiggasschiff fertig sein.

Die Aida Nova bekommt ein Schwesternschiff: Die Costa Smeralda. 2019 soll das Flüssiggasschiff fertig sein.

Turku.  Die Costa Smeralda wird als erstes Flüssiggas-Schiff der Costa Crociere 2019 auf große Fahrt gehen. Rund 6600 Passagiere können mitreisen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das erste mit Flüssiggas betriebene Kreuzfahrtschiff von Costa Crociere wird "Costa Smeralda" heißen. Das gab die Reederei beim ersten Stahlschnitt in der Meyer Werft in Turku auf Twitter bekannt. Die "Costa Smeralda" ist ein Schwesterschiff zur "Aida Nova" und wird im Oktober 2019 an den Start gehen.

An Bord soll in 2600 Kabinen Platz für rund 6600 Gäste sein. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Das Schiff kann sowohl im Hafen als auch auf See mit flüssigem Erdgas (LNG) betrieben werden. Neben Aida und Costa setzen auch andere Reedereien bei ihren Neubauten auf LNG, darunter zum Beispiel MSC. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik