Veranstaltungstipps

Malen an der Ostsee und Konzerte auf Schloss Neuhardenberg

Die Landschaft an der Ostsee genießen und auf Leinwand festhalten - das können Hobbykünstler beim «Plein Air Kunstfestival» im Ostseebad Kühlungsborn.

Die Landschaft an der Ostsee genießen und auf Leinwand festhalten - das können Hobbykünstler beim «Plein Air Kunstfestival» im Ostseebad Kühlungsborn.

Foto: Touristik Service Kühlungsborn/dpa

Essen.  Das Plein Air Festival lockt Hobbykünstler an die Ostseeküste. Auf Schloss Neuhardenberg in Brandenburg beginnt die neue Veranstaltungssaison.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unter freiem Himmel malen können Hobbykünstler vom 6. bis zum 13. Mai an der Ostsee - genauer beim "Plein Air Kunstfestival" in Kühlungsborn. In diesem Rahmen bieten Dozenten zahlreiche Workshops zu unterschiedlichen Stilen an. Das Naturerlebnis, die Kreativität sowie die Kunst stehen dabei im Vordergrund, informiert der Tourismusverband Ostseebad Kühlungsborn. Hobbykünstler können die Ostsee, die Landschaften rund um die Ostseebäder Kühlungsborn, Heiligendamm oder Bad Doberan sowie die Architektur der Bäder auf das Papier oder die Leinwand bringen. Um eine Anmeldung vorab wird gebeten. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt (www.ostsee-pleinair.de/).

Konzert und Kunst auf dem Schloss Neuhardenberg

Ab dem 16. März können Besucher auf Schloss Neuhardenberg in Potsdam Lesungen, Theaterstücke sowie Konzerte von Klassik über Pop bis Jazz erleben - so spielt unter anderem das Ukulele Orchestra of Great Britain. Zudem würdigt eine Ausstellung "Emil Cimiotti", Bildhauer und bedeutender Vertreter der abstrakten Kunst des 20. Jahrhunderts, informiert der Tourismusverband Brandenburg. Die Werke können Besucher bis zum 22. April sehen. Auf der Website www.schlossneuhardenberg.de/ finden Interessierte das ausführliche Programm mit allen Terminen.

Frühjahrsverkostung auf Weingütern in Österreich

Während der "Tour de Vin" können Weinliebhaber an Frühverkostungen der Österreichischen Traditionsweingüter teilnehmen. Entlang der Donau rund um Krems stellen Winzer am 5. und 6. Mai ihre Lieblingstropfen vor, informiert der Tourismusverband Niederösterreich. Interessierte können den Jahrgang 2017 testen, Kellerführungen erleben und mit Winzern fachsimpeln. Das Ticket kostet 25 Euro pro Person und berechtigt zur Verkostung bei Mitgliedswinzern. (www.traditionsweingueter.at/tour-de-vin/). (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben