Polizei

SEK-Einsatz in Iserlohn: Mendener angeschossen und verhaftet

Zur Oberen Mühle musste am Mittwochabend ein Sondereinsatzkommando anrücken, um einen Mann zu stellen. Der soll mit Pfefferspray agiert und sich anschließend auf einem Parkplatz verschanzt haben.

Zur Oberen Mühle musste am Mittwochabend ein Sondereinsatzkommando anrücken, um einen Mann zu stellen. Der soll mit Pfefferspray agiert und sich anschließend auf einem Parkplatz verschanzt haben.

Foto: Alex Talash / IKZ

Iserlohn.  Auf dem Parkplatz von „Thomas Philipps“ in Iserlohn hat ein Sondereinsatzkommando einen Mann aus Menden verhaftet. Dabei fiel auch ein Schuss.

Ein Streit nach einem Beinahe-Unfall auf der Straße Obere Mühle in Iserlohn, der sich nach Polizeiangaben um kurz vor 17 Uhr ereignet hatte, ist am Mittwochabend derart eskaliert, dass die Polizei mit einem Sondereinsatzkommando anrücken musste, um den Aggressor dingfest zu machen.

Dazu war der Bereich rund um den Sonderpostenmarkt „Thomas Philipps“ großräumig abgesperrt worden. Der Fahrer eines Motorrollers, laut Polizei ein 43 Jahre alter Mann aus Menden, soll nach ersten Erkenntnissen der Ermittler bei dem Streit mit den Beteiligten des Beinahe-Unfalls Pfefferspray eingesetzt haben und sich dann auf dem Parkplatz des Marktes zwischen Fahrzeugen und Einkaufswagen verschanzt haben. Die Kunden des Marktes sind laut Polizeiangaben über den Hinterausgang in Sicherheit gebracht worden.

Polizei zündet bei Zugriff Blendgranaten

Weil unklar war, ob der Mann über eine scharfe Waffe verfügt, wurde das Sondereinsatzkommando verständigt. Es habe zuvor entsprechende Hinweise gegeben, berichtet die Polizei. Den Angaben zufolge versuchten die Einsatzkräfte zunächst, den Mann zu beschwichtigen. Kurz nach 19.30 Uhr wurden von der Polizei dann beim Zugriff Blendgranaten gezündet. Dabei fiel ein Schuss aus einer Polizeiwaffe, der den Tatverdächtigen leicht verletzte, so die Polizei.

Die Straße zwischen Iserlohn und Kesbern war während des Einsatzes gesperrt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: WP-Home

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben