Basketball, 2. Bundesliga

Chris Alexander

Foto: WAZ FotoPool

Glück gehabt: Mit Verdacht auf Wirbelbruch war Chris Alexander am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert worden, der US-Boy war beim Spiel des Basketball-Zweitligisten (Pro A) ETB gegen Paderborn mit dem Rücken auf das Parkett geknallt. Nach Abschluss der Untersuchungen wurde nun die Diagnose einer Rückenstauchung und Muskelzerrung vom Sonntag bestätigt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Glück gehabt: Mit Verdacht auf Wirbelbruch war Chris Alexander am Samstag ins Krankenhaus eingeliefert worden, der US-Boy war beim Spiel des Basketball-Zweitligisten (Pro A) ETB gegen Paderborn mit dem Rücken auf das Parkett geknallt. Nach Abschluss der Untersuchungen wurde nun die Diagnose einer Rückenstauchung und Muskelzerrung vom Sonntag bestätigt. Eine Rückkehr Alexanders ins Mannschaftstraining noch in dieser Woche scheint nicht ausgeschlossen – und damit auch nicht ein Einsatz beim Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei den Giants Düsseldorf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik