BBL

Pflichtsieg für Bamberg - Würzburg im Formtief

Dorell Wright unterhält sich mit Bambergs Trainer Andrea Trinchieri.

Foto: dpa

Dorell Wright unterhält sich mit Bambergs Trainer Andrea Trinchieri. Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Braunschweig Meister Brose Bamberg hat mit einem Pflichtsieg die Mini-Krise in der Basketball-Bundesliga beendet. Nach zuletzt zwei nationalen Niederlagen setzten sich die Franken deutlich mit 94:68 bei den Basketball Löwen Braunschweig durch.

Mit vier Erfolgen aus sieben Spielen hält das Team von Trainer Andrea Trinchieri zumindest den Anschluss an die Spitzengruppe. Der jüngst verpflichtete Neuzugang Dorell Wright war mit 20 Punkten erneut bester Werfer für die Bamberger. "Ich bin einfach ein Typ, der sich leicht in ein Team integrieren kann", sagte der Amerikaner bei Telekom Sport zu seinem starken Start. Bereits am Montagabend steht das nächste Ligaduell mit der BG Göttingen an. In der Euroleague präsentieren sich die Franken derzeit mit drei Siegen in Serie in bester Verfassung.

Nach dem starken Saisonstart mit fünf Erfolgen steckt s.Oliver Würzburg dagegen in einem Formtief. Die Mannschaft des früheren Bundestrainers Dirk Bauermann unterlag in Göttingen mit 74:81 und kassierte damit die dritte Liga-Niederlage nacheinander.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik