Basketball-Bundesliga

Überraschungsteam Vechta verliert nächsten Leistungsträger

Hat beim russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg unterschrieben: Austin Hollins.

Hat beim russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg unterschrieben: Austin Hollins.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vechta.Basketball-Bundesligist RASTA Vechta verliert nach seiner überraschend starken Saison einen weiteren Leistungsträger an einen zahlungskräftigen EuroLeague-Verein.

Topscorer Austin Hollins unterschrieb einen Zweijahresvertrag beim russischen Spitzenclub Zenit St. Petersburg, teilten die Niedersachsen mit.

Zuletzt war bereits Vechtas Spielmacher T.J. Bray zum deutschen Meister Bayern München gewechselt. Für beide US-Profis "freut es uns als Coaches natürlich sehr, dass wir Erfolg mit unserer Arbeit hatten", sagte Vechtas Trainer Pedro Calles. "Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Spieler, die zu uns kommen, weiter zu entwickeln und ihnen so den Weg zu ebnen für den nächsten Schritt in ihrer Karriere."

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben