WM im TV

WM 2022: Spanien gegen Deutschland heute live im TV: Wer überträgt?

| Lesedauer: 5 Minuten
Thomas Müller wird heute für Deutschland gegen Spanien stürmen.

Thomas Müller wird heute für Deutschland gegen Spanien stürmen.

Foto: AFP

Essen.  Bei der WM 2022 in Katar wird es für Deutschland gegen Spanien ernst. Wir erklären, wo Sie die Spiele am Sonntag live im TV sehen können.

Der zweite Spieltag bei der Fußball-WM 2022 in Katar ist gestartet. Frankreich hat am Samstag als erstes Team den Sprung in die K.o.-Runde perfekt gemacht - Gastgeber Katar ist hingegen bereits am Freitag als erster Teilnehmer ausgeschieden. Heute Abend geht es für Deutschland gegen Spanien darum, mit einem Sieg das vorzeitige WM-Aus abzuwenden. Die Chancen auf den Verbleib im Turnier hängen aber auch von dem Spiel Japans gegen Costa Rica um 11 Uhr ab. Außerdem treffen noch Belgien und Marokko und Kroatien und Kanada aufeinander.

WM 2022 in Katar: ARD, ZDF und Magenta TV übertragen

64 Spiele werden die Fußball-Fans vor Weihnachten bei der WM zu sehen bekommen. 48 davon werden live im Free-TV und im kostenlosen Live-Stream bei den öffentlich-rechtlichen Sendern ARD und ZDF übertragen. Die übrigen 16 Spiele sind beim Pay-TV-Sender Magenta TV zu sehen. Darunter zwei Achtelfinals, ein Viertelfinale und das Spiel um Platz drei, sofern die deutsche Nationalmannschaft hier nicht antritt. Mit einem kostenpflichtigen Magenta-Abo können alle 64 WM-Spiele live verfolgt werden. Schon bei der EM 2021 hatte sich Magenta die Rechte gesichert.

WM 2022 heute live im TV: Wer überträgt am Sonntag?

Japan - Costa Rica (11.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

Belgien - Marokko (14.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

Kroatien - Kanada (17.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

Spanien - Deutschland (20.00 Uhr/ZDF und MagentaTV)

ARD und ZDF zeigen in der Gruppenphase jeweils 18 Spiele. Das WM-Eröffnungsspiel zwischen Katar und Ecuador wurde im ZDF übertragen. Das WM-Finale hat sich die ARD gesichert. Das letzte Gruppenspiel der deutschen Mannschaft wird ebenfalls die ARD übertragen.

WM 2022 in Katar: Wer überträgt die deutschen Spiele?

Deutschland - Spanien: heute, 20 Uhr (ZDF)

Deutschland - Costa Rica: 1. Dezember, 20 Uhr (ARD)

Sollte Deutschland das Achtelfinale erreichen, übertragen ARD und ZDF bis zu einem möglichen Finale mit deutscher Beteiligung im Wechsel. Das Achtelfinale würde demnach im ZDF laufen, das Viertelfinale in der ARD, das Halbfinale wieder im ZDF und das Finale in der ARD.

Mehr News zum WM-Fehlstart des DFB-Teams

Fußball-WM 2022 in Katar: Der Spielplan

ARD und ZDF bei der WM 2022: Das sind TV-Team und Experten

Für die ARD werden bei WM-Spielen in Katar Moderatorin Esther Sedlaczek und Experte Bastian Schweinsteiger im Einsatz sein und das Spiel des Tages präsentieren. Kommentieren werden Tom Bartels, Gerd Gottlob, Florian Naß und Christina Graf.

Im Studio moderiert Jessy Wellmer die Expertenrunde mit 2014er-Weltmeister Sami Khedira, Nationaltorhüterin Almuth Schult und Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger.

Beim ZDF moderieren Katrin Müller-Hohenstein und Jochen Breyer. Als Experten werden die Weltmeister Per Mertesacker und Christoph Kramer sowie Bundestrainerin Martin Voss-Tecklenburg fungieren. Die Spiele kommentieren werden Béla Réthy, Oliver Schmidt, Claudia Neumann und Martin Schneider.

WM 2022: Reportagen aus Katar

Magenta TV bei der Fußball-WM 2022 in Katar: Team, Experten Kommentatoren

Der Sender wird mit einem prominenten Team ins WM-Rennen gehen. Mit dabei sind unter anderem WM-Moderator Johannes B. Kerner, das Expertenteam Michael Ballack und Tabea Kemme sowie Fußball-Kommentator Wolff Fuss. Auf drei Kanälen wird es bei MagentaTV täglich bis zu 14 Stunden Programm geben sowie bei Parallelspielen eine Konferenz. Alle Spiele der WM werden über die MagentaTV-Empfangsgeräte der Telekom auch in UHD zu sehen sein.

Beim deutschen Spiel gegen Angstgegner Spanien wird außerdem Toni Kroos, Weltmeister von 2014, als Experte auftreten. Er war auch 2018 beim WM-Desaster in Russland dabei, und spielt zudem seit über acht Jahren in Spanien für Topklub Real Madrid.

Zum Team gehören darüber hinaus unter anderem die ehemalige Nationalspielerin Tabea Kemme, Hertha BSC-Geschäftsführer Fredi Bobic, der zweimalige Champions League-Sieger Javi Martinez, Bundesliga-Profi Lars Stindl, Vize-Weltmeister und Südamerika-Experte Martin Demichelis und als Schiedsrichterexperte Patrick Ittrich. Die Taktik-Analysen präsentiert Jan Henkel gemeinsam mit dem ehemaligen Bundesligatrainer Manuel Baum und Tobias Schweinsteiger. Zusätzlich als Social Media Host im Studio ist der TikToker Paul Fischer.

Alle Hintergründe zum entscheidenden Spanien-Spiel

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER