Elfer-Krimi: Marokko schockt Spanien

Elfer-Krimi: Marokko schockt Spanien

Elfer-Krimi: Marokko schockt Spanien

Di., 06.12.2022, 19.23 Uhr

Faustdicke Überraschung im WM-Achtelfinale: Außenseiter Marokko hat die hochfavorisierten Spanier aus dem Turnier geworfen. Nach 120 torlosen und ausgeglichenen Minuten avancierte Torhüter Bono - in Diensten des FC Sevilla - zum Matchwinner für die Nordafrikaner. Den entscheidenden Strafstoß verwandelte der Ex-Dortmunder Achraf Hakimi. Damit sind alle Teams aus der Deutschland-Gruppe E ausgeschieden.

Video: Sport
Beschreibung anzeigen

Faustdicke Überraschung im WM-Achtelfinale: Außenseiter Marokko hat die hochfavorisierten Spanier aus dem Turnier geworfen. Nach 120 torlosen und ausgeglichenen Minuten avancierte Torhüter Bono - in Diensten des FC Sevilla - zum Matchwinner für die Nordafrikaner. Den entscheidenden Strafstoß verwandelte der Ex-Dortmunder Achraf Hakimi. Damit sind alle Teams aus der Deutschland-Gruppe E ausgeschieden.