Bundesliga

2:2! Bayern-Blamage in Augsburg, auch Leipzig patzt

Bayern-Trainer Niko Kovac hadert mit seiner Mannschaft.

Bayern-Trainer Niko Kovac hadert mit seiner Mannschaft.

Foto: dpa

Essen.  Bayern München hat den vorübergehenden Sprung auf Platz eins der Bundesliga verpasst. In Augsburg kassierte der Meister spät den Ausgleich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bayern kamen am Samstag beim FC Augsburg nach einem späten Gegentreffer nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. Nationalspieler Niklas Süle musste mit einer Knieverletzung bereits in der 12. Minute ausgewechselt werden. Marco Richter brachte den FCA nach nur 27 Sekunden in Führung. Doch Robert Lewandowski (14.) mit seinem zwölften Saisontor und der starke Serge Gnabry (49.) wendeten das Blatt. Der FCA schlug jedoch noch einmal zurück, mit einem Abstaubertor erzwang Finnbogason den Punktgewinn für seine Mannschaft. Zuvor hatte Torhüter Manuel Neuer in der 89. Minute einen Distanzschuss von Max pariert.

Tabellenführer Borussia Mönchengladbach kann seinen Vorsprung am Abend (18.30 Uhr/Sky) im Spiel bei Borussia Dortmund ausbauen. Die beiden Verfolger RB Leipzig und VfL Wolfsburg trennten sich 1:1 (0:0). Timo Werner (54.) hatte die Leipziger in Führung gebracht, VfL-Stürmer Wout Weghorst (82.) glich in der Schlussphase aus.

Aufsteiger Union Berlin verließ Relegationsplatz 16 durch ein 2:0 (1:0) gegen den SC Freiburg. Fortuna Düsseldorf feierte im unteren Tabellendrittel einen späten 1:0 (0:0)-Sieg gegen den FSV Mainz 05. Werder Bremen und Hertha BSC spielten 1:1 (1:0). (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben