2. Bundesliga

Erster Sieg für Hannover 96, VfB Stuttgart schlägt St. Pauli

Hannovers Marvin Ducksch (r) jubelt über das Tor zum 3:0.

Hannovers Marvin Ducksch (r) jubelt über das Tor zum 3:0.

Foto: dpa

Düsseldorf.  Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat dank Stürmer Marvin Ducksch den ersten Saisonsieg gefeiert. Auch der VfB Stuttgart hat gewonnen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Hannover 96 hat den ersten Saisonsieg eingefahren. Matchwinner war der ehemalige Dortmunder Marvin Duksch. Beim 3:0 (1:0)-Auswärtserfolg gegen den punktlosen Aufsteiger SV Wehen Wiesbaden glänzte der 25-Jährige als Torschütze (28. und 77. Minute/Foulelfmeter) sowie als Torvorbereiter (57.).

Auch der VfB Stuttgart feierte am Samstag einen Sieg, setzte sich mit 2:1 gegen den weiterhin sieglosen FC St. Pauli durch. Vor 53 315 Zuschauern in der Mercedes-Benz Arena brachte der auffällige Mats Möller Daehli (18. Minute) die Gäste in Führung, die allerdings weitere gute Chancen ungenutzt ließen. Das rächte sich nach der Pause, als Marc Oliver Kempf (60.) und Nicólas González (90.) in letzter Minute doch noch den VfB-Dreier sicherten.

Unterdessen ist die Serie von Erzgebirge Aue beendet: Die mit zwei Siegen optimal in die Saison gestarteten Sachsen verloren am dritten Spieltag bei Arminia Bielefeld mit 1:3 (0:1). Joakim Nilsson brachte die noch ungeschlagenen Hausherren bei seinem Liga-Debüt in Führung (21. Minute). Kapitän Fabian Klos erhöhte (61.), Andreas Voglsammer per Foulelfmeter (85.) sorgte für die Entscheidung. Den Gästen, die sich am Samstag zu ideenlos und harmlos präsentierten, gelang nur der Anschlusstreffer durch den eingewechselten Christoph Daferner (76.). (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben