KFC Uerdingen

Trainer-Hammer: KFC Uerdingen zieht Heiko Vogel an Land

Kommt mit Champions-League-Erfahrung nach Uerdingen: Heiko Vogel.

Kommt mit Champions-League-Erfahrung nach Uerdingen: Heiko Vogel.

Foto: dpa / dpa/DPA

Krefeld  Heiko Vogel (43) wird neuer Trainer des Drittligisten KFC Uerdingen. Der ehemalige Trainer des FC Basel wird sein Amt bereits am 1. Mai antreten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Suche hat ein Ende: Der KFC Uerdingen hat auf seiner Vereinshomepage die Verpflichtung von Heiko Vogel als neuen Cheftrainer bekannt gegeben. Der 43-Jährige, der bereits den heutigen 4:2-Sieg des KFC in Aalen im Stadion verfolgt hat, übernimmt ab der kommenden Woche seinen neuen Posten. Weitere Details zur offiziellen Vorstellung will der Verein in den nächsten Tagen verkünden. Frank Heinemann bleibt Co-Trainer.

Vogel arbeitete von 1998 bis 2007 beim FC Bayern München, anschließend beim FC Ingolstadt und FC Basel, wo er mit dem Verein in der Champions League spielte. Dann kehrte er nach München zurück. Dort war er von 2013 bis 2017 zunächst für die U19 des FC Bayern, dann für die zweite Mannschaft zuständig. Zuletzt trug Vogel beim SK Sturm Graz die Verantwortung, wurde dort aber im November 2018 entlassen. (rs)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben