Aachen muss vier Wochen auf Feisthammel verzichten

Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Alemannia Aachen muss voraussichtlich vier Wochen auf Tobias Feisthammel verzichten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Aachen (SID) - Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Alemannia Aachen muss voraussichtlich vier Wochen auf Tobias Feisthammel verzichten. Der Innenverteidiger erlitt im Training am Dienstag einen Bänderriss im linken Sprunggelenk und eine Kapselverletzung.

Somit geht die Alemannia, die derzeit den Abstiegs-Relegationsplatz belegt, mit großen Defensivproblemen in das nächste Ligaspiel gegen Union Berlin am Freitag (18.00 Uhr/Sky und Liga total!), denn in Shervin Radjabali-Fardi und Seyi Olajengbesi fehlen zwei weitere Stammspieler der Vierer-Abwehrkette gesperrt. Patrizio Frau wird somit aus der U23 nach oben rücken und als einziger gelernter Innenverteidiger auf der Bank sitzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben