Champions League

BVB-Gegner Monaco feuert seinen Trainer Jardim

Muss in Monaco gehen: Trainer Leonardo Jardim

Muss in Monaco gehen: Trainer Leonardo Jardim

Foto: Reuters

Monaco.  Der AS Monaco belegt nach neun Spielen der Ligue 1 den 18. und drittletzten Tabellenplatz. Zuwenig: Deshalb muss Trainer Leonardo Jardim gehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die AS Monaco, Gegner von Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund in der Gruppenphase der Champions League, hat sich von Trainer Leonardo Jardim (44) getrennt. Die Monegassen belegen nach neun Spielen der Ligue 1 mit sechs Punkten den 18. und drittletzten Tabellenplatz.

In der Königsklasse hatte Monaco beim BVB mit 0:3 verloren. Der Portugiese Jardim war seit 2014 im Fürstentum tätig gewesen. Als heißer Kandidat auf die Nachfolge wird Thierry Henry (41), französischer Weltmeister von 1998 und Ex-Profi in Monaco, gehandelt. (sid)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik