Fußball

BVB-Profi Erling Haaland gewinnt Wahl zum "Golden Boy"

Erleichterung bei Erling Haaland und dem BVB: Borussia Dortmunds Superstar darf laut Gesundheitsamt der Stadt Dortmund am Samstag bei Hertha BSC spielen.

Erleichterung bei Erling Haaland und dem BVB: Borussia Dortmunds Superstar darf laut Gesundheitsamt der Stadt Dortmund am Samstag bei Hertha BSC spielen.

Foto: Getty

Essen.  Eine Jury der italienischen Zeitung Tuttosport kürt Borussia Dortmunds Erling Haaland zum besten U21-Spieler Europas.

Eine 40-köpfige Jury europäischer Sportjournalisten hat Erling Haaland zum "Golden Boy" des Jahres 2020 gewählt. Die Jury, die im Auftrag der italienschen Sportzeitung "Tuttosport" europäische U21-Spieler beobachtet und würdigt, honorierte Haalands außerordentliche Entwicklung in diesem Jahr. Der Spieler hinterließ im abgelaufenen Jahr sowohl bei Red Bull Salzburg als auch in Dortmund nachhaltig Eindruck.

Eine Lobesyhymne auf Erling Haaland von Tuttosport

Das hat sich herumgesprochen. "Tuttosport" adelte Haaland, nannte ihn einen "echten Tsunami", der die Parameter des norwegischen Fußballs auf den Kopf gestellt habe. Ferner sei er, geht die Lobeshymne weiter, eine Tor-Maschine, die an einen "Cyborg" erinnere.

Haaland ist der erste Norweger, der den "Golden Boy"-Award gewinnen konnte. "Der Junge aus dem Eis und den Fjorden hat alle hinter sich gelassen und den Golden Boy 2020 verdient gewonnen", lobte "Tuttosport" und schrieb von einer historischen Auszeichnung. (fs)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben