BVB

BVB-Profi Reus zur Corona-Pause: "Mir kommt das zugute"

BVB-Kapitän Marco Reus.

BVB-Kapitän Marco Reus.

Foto: dpa

Dortmund.  BVB-Kapitän Marco Reus nutzt die Corona-Zwangspause, um eine komplizierte Verletzung auszukurieren. Er sagt: "Ich bin derzeit voll im Reha-Plan."

Dem Fußball-Nationalspieler Marco Reus kommt die Bundesliga-Pause wegen der Coronavirus-Pandemie nicht ungelegen. "Mir kommt das schon zugute. Ich kann meine Verletzung besser auskurieren und bin derzeit voll im Reha-Plan. Ich hoffe, bald wieder auf dem Platz zu stehen", sagte der Kapitän von Borussia Dortmund am Samstag beim "digitalen Spieltag" des BVB.

Kapitän Reus fehlt beim BVB noch im Zweiertraining

Der 30-Jährige hatte sich Anfang Februar im DFB-Pokal gegen Werder Bremen eine Muskelverletzung zugezogen. Damals war man in Dortmund von einer rund vierwöchigen Pause ausgegangen. Doch Reus kann auch beim aktuellen Zweiertraining des BVB nicht teilnehmen, da sich die Blessur als komplizierter herausstellte. Durch die aktuelle Saison-Unterbrechung sieht er sich ohne Druck aber wieder im Soll und könnte in dieser Spielzeit wieder spielen, sollte die Bundesliga von Mai an die Saison fortsetzen können.

Auch mit der Situation, das Haus derzeit nur für die nötigsten Dinge verlassen zu dürfen, hat Reus kein Problem. "Mit einem Kind, das ein Jahr alt ist, hast du keine Langeweile. Da bist du nur hinterher", sagte der Angreifer. Reus ist vor einem Jahr Vater einer Tochter geworden.(dpa)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben