Regionalliga West

Nächster Zugang: Rot-Weiss Essen verpflichtet BVB-Talent

Wechselt aus der U19 des BVB zu Rot-Weiss Essen: Felix Schlüsselburg

Wechselt aus der U19 des BVB zu Rot-Weiss Essen: Felix Schlüsselburg

Foto: Thorsten Tillmann / ffs

Dortmund.  Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen beginnt am Donnerstag mit der Vorbereitung. Vor dem Start hat der Klub einen weiteren Transfer verkündet.

Unmittelbar vor dem Trainingsauftakt für die neue Saison hat Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen den nächsten Neuzugang verkündet. Felix Schlüsselburg (19) wird in der kommenden Spielzeit für die Mannschaft von Christian Neidhart auflaufen. Der Mittelfeldspieler war zuletzt für die U19 von Borussia Dortmund in der A-Junioren-Bundesliga aktiv.

„Felix ist ein junger und entwicklungsfähiger Spieler, der vor allem auf der Sechser-Position seine Stärken hat. Wir werden gemeinsam mit ihm daran arbeiten, dass er sich im Seniorenbereich etabliert und durchsetzt“, so Sportdirektor Jörn Nowak. Auch Neu-Trainer Neidhart ist von der Verpflichtung des 19-Jährigen angetan: „Felix bringt für seine jungen Jahre schon einiges mit, muss aber natürlich auch noch dazulernen. Wir freuen uns auf ihn und sind davon überzeugt, dass er mittelfristig eine echte Verstärkung werden kann."

RWE-Zugang hatte Einsätze in der Youth League

Schlüsselburg, der vorzugsweise im defensiven Mittelfeld aufläuft, spielte seit 2014 in der Jugend der Dortmunder. In der abgebrochenen Spielzeit 2019/2020 absolvierte er 14 Spiele, hinzu kommen vier Einsätze in der UEFA Youth League. 2018 wurde er Deutscher Meister mit der U17. „Ich freue mich sehr, dass meine erste Seniorenstation ein so großer Verein wie Rot-Weiss Essen geworden ist. Ich werde gemeinsam mit der Mannschaft hart arbeiten, um sowohl meine persönlichen als auch die gemeinsamen Ziele zu erreichen“, so Schlüsselburg.

Der Youngster ist nach Daniel Davari und Felix Herzenbruch (beide Rot-Weiß Oberhausen) sowie Simon Engelmann (SV Rödinghausen) der vierte externe Neuzugang. Seine Verpflichtung macht in jedem Fall auch im Hinblick auf die U23-Regelung Sinn, die besagt, dass immer vier Akteure auf dem Spielberichtsbogen stehen müssen, die bis zum 30. Juni 2021 nicht das 23. Lebensjahr vollendet haben und einen deutschen Pass haben. Im Kader der Rot-Weissen erfüllen das ansonsten noch Jakob Golz, Noel Futkeu, Cedric Harenbrock, Jan Neuwirt, Ayodele Adetula und Maximilian Pronichev.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben