Transfer-Ticker

Transfer-News: Ex-Schalker Paciência wechselt nach Spanien

| Lesedauer: 31 Minuten
Eintracht-Frankfurt-Profi Goncalo Paciencia, 2020/21 auch auf Schalke aktiv, wechselt nach Spanien, zu Celtic Vig.

Eintracht-Frankfurt-Profi Goncalo Paciencia, 2020/21 auch auf Schalke aktiv, wechselt nach Spanien, zu Celtic Vig.

Foto: firo

Essen.  Die heiße Phase auf dem Transfermarkt beginnt. In diesem Ticker halten wir Sie bis zum Deadline Day am 1. September auf dem Laufenden.

Es kommt Bewegung auf den Transfermarkt. Erste spektakuläre Wechsel wurden bereits verkündet, weitere werden folgen, bis das Sommer-Transferfenster am 1. September schließt. In diesem Transfer-Ticker werden wir Sie über die wichtigsten Entwicklungen, aber auch über Gerüchte auf dem Laufenden halten. Der Fokus wird auf den Reviervereinen Borussia Dortmund, VfL Bochum, FC Schalke 04, MSV Duisburg und Rot-Weiss Essen liegen.

Mehr News und Gerüchte zu BVB, VfL Bochum, Schalke und Rot-Weiss Essen:

Hier geht es zu unserem Transfer-Ticker

Samstag, 6. August

Transfer perfekt: Frankfurts Paciência wechselt nach Spanien

Gonçalo Paciência verlässt den Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt und wechselt zum spanischen Erstligisten Celta Vigo. Der 28 Jahre alte Portugiese kam 2018 für drei Millionen Euro vom FC Porto zu den Hessen, für die er in 85 Spielen 20 Tore erzielte. Der Vertrag des Stürmers, der in der Saison 2020/21 auf Leihbasis für Schalke 04 spielte, galt noch bis zum Sommer 2023. Über die Ablöse machte der Verein am Samstag keine Angaben.

"Gonçalo Paciência hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und auch als Joker wichtige Tore erzielt. Er möchte künftig wieder häufiger spielen, was wir ihm nicht garantieren können", begründete Frankfurts Sportvorstand Markus Krösche den Transfer. Der portugiesische Nationalspieler werde "als großer Teamplayer in Erinnerung bleiben".

Freitag, 5. August

Paris leiht Wijnaldum nach Rom aus

Die AS Rom hat den nächsten Transfer eingetütet. Georginio Wijnaldum wechselt zunächst für ein Jahr in die italienische Hauptstadt. Sollte sich das Team von Jose Mourinho für die Champions League qualifizieren, besteht eine Kaufverpflichtung für neun Millionen Euro. Der 31-Jährige ging erst im vergangenen Jahr ablösefrei von Liverpool zu Paris St. Germain, wo er jedoch nie Stammspieler wurde.

Arminia nimmt Klünter unter Vertrag

Zweitligist Arminia Bielefeld rüstet seine Defenisve nach und sichert sich die Dienste von Lukas Klünter. Zu den Vertragsmodalitäten machten die Ostwestfalen keine Angaben. In der vergangenen Saison bekam der 26-Jährige bei der Hertha nur noch fünf Einsätze in der Bundesliga. "Lukas ist ein erfahrener Spieler, der unserer Mannschaft guttun wird", sagte Arminias Trainer Uli Forte auf der Vereinswebsite.

Schalke: Larsson Transfer ist fix

Nun ist es offiziell: Der FC Schalke 04 holt ablösefrei Jordan Larsson von der AIK Solna. Der 25-Jährige unterschrieb bei Königsblau einen Vertrag bis 2025. Der Sohn von Ex-Stürmer Henrik Larsson wurde zuletzt von Spartak Moskau an Solna ausgeliehen, löste den Vertrag jedoch auf. Der Schwede absolvierte bislang sechs Länderspiele.

Donnerstag, 4. August

Ademola Lookman verlässt RB Leipzig in Richtung Bergamo

Fußball-Profi Ademola Lookman verlässt RB Leipzig und wechselt mit sofortiger Wirkung fest zu Atalanta Bergamo in die italienische Serie A. Das teilte der sächsische Bundesligist am Donnerstag mit. Über weitere Inhalte des Transfers gab es zunächst keine Informationen.

In der abgelaufenen Saison war der 23 Jahre alte Offensivspieler an Leicester City ausgeliehen. Für den Club aus der englischen Premier League erzielte er in 42 Partien acht Tore und bereitete weitere fünf Treffer vor. Bei den Leipzigern absolvierte der Stürmer insgesamt 24 Pflichtspiele.

Paris Saint-Germain verpflichtet Ex-Bayern-Profi Renato Sanches

Der französische Fußball-Meister Paris Saint-Germain hat den ehemaligen Bayern-Profi Renato Sanches verpflichtet. Wie PSG am Donnerstagabend mitteilte, erhält der 24 Jahre alte Portugiese einen langfristigen Vertrag bis Sommer 2027. Sanches stand von 2016 bis 2019 beim deutschen Rekordmeister in München unter Vertrag, wurde zwischenzeitlich allerdings nach Wales zu Swansea City ausgeliehen. Zuletzt war er für den Pariser Ligarivalen OSC Lille aktiv. Sanches ist in diesem Sommer der vierte Zugang der Pariser. Zuvor hatte der Klub bereits Vitinha (Porto), Hugo Ekitike (Reims) und Nordi Mukiele (RB Leipzig) unter Vertrag genommen.

Torwarttalent Schenk erhält Profivertrag beim FC Bayern

Der FC Bayern hat Torwarttalent Johannes Schenk (19) mit einem Profivertrag ausgestattet. Wie der deutsche Fußball-Meister am Donnerstag mitteilte, läuft der Vertrag bis ins Jahr 2024. Hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich ist Schenk die Nummer drei.

"Johannes hat sich bei uns toll entwickelt, und wir sind überzeugt, dass er im Profibereich den nächsten Schritt machen wird. Er ist ein weiteres großes Talent aus unserer Nachwuchsförderung am FC Bayern Campus, von dem wir uns für die Zukunft viel versprechen. Johannes hat tolle Reflexe und eine große Reichweite - er bringt alles mit", sagte Sportvorstand Hasan Salihamidzic.

Laut Transferreporter: Nächster Stürmer vor Wechsel zu Schalke

Wie Transferreporter Fabrizio Romano sowie mehrere Medien berichten, steht der FC Schalke 04 vor der Verpflichtung eines neuen Stürmers. Demnach soll Jordan Larsson, Sohn des früheren schwedischen Fußballstars Henrik Larsson, kurz vor der Unterschrift in Gelsenkirchen stehen. Der Medizincheck steht offenbar noch aus, doch der 25-Jährige scheint der 15. Neuzugang der Königsblauen zu werden.

Für Schalkes Sportdirektor Rouven Schröder ist der Mittelstürmer ablösefrei zu haben. 2019 war er für vier Millionen Euro zu Spartak Moskau gewechselt, nach einer Leihe zum schwedischen Erstligisten AIK Solna löste er den Vertrag jedoch auf. Sein Marktwert liegt bei acht Millionen Euro.

Ex-Schalker Schöpf geht nach Kanada

Alessandro Schöpf schlägt in der Major League Soccer ein neues Kapital auf. Der 32-fache österreichische Nationalspieler wechselt zu den Vancouver Whitecaps und unterschrieb ein gültiges Arbeitspapier bis 2024. Der 28-Jährige stand zuletzt bei Arminia Bielefeld unter Vertrag und absolvierte für den Absteiger 29 Bundesligapartien.

TSG: Zwei neue Innenverteidiger kommen

Die TSG Hoffenheim verstärkt die Defensive. Stanley Nsoki kommt für satte 12 Millionen Euro aus Brügge und unterschrieb einen Vertrag bis 2027. Dazu leihen die Kraichgauer Eduardo Quaresma für die kommende Spielzeit mit einer Kaufoption von Sporting Lissabon aus. Mit den beiden Neuzugängen und Ex-Schalker Ozan Kabak hofft der Bundesligist die wacklige Innenverteidigung zu stabilisieren.

Mittwoch, 3. August

Torwart Bernd Leno vom FC Arsenal zum FC Fulham

Torwart Bernd Leno wechselt innerhalb Londons vom FC Arsenal zum Premier-League-Aufsteiger FC Fulham. Der deutsche Fußball-Nationalspieler unterschrieb einen Vertrag bis 2025 mit einer Option auf ein weiteres Jahr, wie sein neuer Verein am Dienstagabend mitteilte. „Ich bin erleichtert, dass alles erledigt ist. Ich bin einfach glücklich, hier zu sein. Es hat ein bisschen gedauert, aber am Ende haben wir es geschafft, und das ist das Wichtigste“, sagte der 30-Jährige.

Dienstag, 2. August

Ujah kommt in Braunschweig unter

Anthony Ujah stürmt nun für Eintracht Braunschweig. Der Zweitligist stattete den 31-Jährigen mit einem Vertrag für die kommende Saison mit einer Option für eine weitere Spielzeit aus. Nach Mainz, Köln, Bremen und zuletzt Union ist das die fünfte Station für den nigerianischen Angreifer in Deutschland.

Stuttgart holt Luca Pfeiffer

Der VfB Stuttgart hat Luca Pfeiffer vom FC Midtjylland verpflichtet. Der Angreifer kostete dem Erstligisten nach Kicker-Informationen 2,8 Millionen Euro und unterschrieb einen Vertrag bis 2026. Pfeiffer war in der vorigen Spielzeit an Darmstadt ausgeliehen.

Montag, 1. August

BVB: Anthony Modeste ist ein Kandidat in Dortmund

Borussia Dortmund wird auf dem Transfermarkt nachlegen. Nach Informationen dieser Redaktion soll zeitnah ein neuer Stürmer verpflichtet werden - als Ersatz für den schwer erkrankten Sebastien Haller. Ein Kandidat: Anthony Modeste vom 1. FC Köln. Alle BVB-Infos dazu lesen Sie hier.

Ex-Schalker Avdijaj geht in die Schweiz

Nach bereits einer Saison verlässt Ex-Schalker Donis Avdijaj den TSV Hartberg und schließt sich dem FC Zürich an. Der 25-Jährige machte dabei von seiner Ausstiegsklausel Gebrauch. "Durch meinen Wechsel nach Zürich kann ich in der laufenden Saison international spielen", rechtfertigt sich Avidjaj. "Vor allem aber die Möglichkeit, erneut unter Franco Foda trainiert zu werden, hat mich diese Entscheidung treffen lassen." Beim Schweizer Meister unterschrieb er ein Arbeitspapier bis Sommer 2025.

Stuttgarts Mangala wechselt zu Nottingham

Der VfB Stuttgart verkauft Orel Mangala für eine Sockelablöse von rund 13 Millionen Euro an den englischen Aufsteiger Nottingham Forest. Seit 2017 spielte der 24-Jährige mit Ausnahme der Saison 2018/2019 bei den Schwaben und war im zentralen defensiven Mittelfeld gesetzt. In der vergangenen Saison bestritt er 28 Bundesliga-Spiele. Mangala ist bereits der vierte Bundesliga-Transfer von Nottingham. Zuvor verpflichtete der Aufsteiger Taiwo Awoniyi, Moussa Niakhate und Omar Richards.

Sonntag, 31. Juli

FC Burnley will Ex-Schalker Darko Churlinov

Darko Churlinov erzielte am Freitag gegen Dynamo Dresden den 1:0-Siegtreffer im DFB-Pokal für den VfB Stuttgart. Nun soll der Offensivmann in den Fokus des FC Burnley gerückt sein. Das Team aus der Premier League will Churlinov verpflichten, Stuttgart würde wohl erst bei einer Summe von mindestens fünf Millionen Euro nachdenken. Das berichtet die Bild-Zeitung. Churlinov spielte in der vergangenen Saison auf Leihbasis für den FC Schalke 04, die Königsblauen konnten sich eine feste Verpflichtung sehr zum Leidwesen vieler S04-Fans allerdings nicht leisten.

Perfekt - RB Leipzig holt Nationalspieler David Raum

Nationalspieler David Raum verlässt den Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim nach einer Saison und wechselt zum Ligakonkurrenten RB Leipzig. Das gaben beide Vereine am Sonntag bekannt. Raum erhält einen Fünfjahresvertrag bis 2027. Auch beim BVB wurde Raum gehandelt, nun geht es zum Rivalen aus Leipzig.

Freitag, 29. Juli

Auch Real Madrid an Timo Werner interessiert

Die Wechsel-Spekulationen um Timo Werner reißen nicht ab. Wie die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" berichtete, soll der deutsche Fußball-Nationalstürmer vom FC Chelsea auch bei Real Madrid auf der Liste möglicher Neuverpflichtungen stehen. So könnten Borja Mayoral, Mariano und Marco Asensio den Champions-League-Sieger verlassen. Neben Werner gelten auch Edin Dzeko und Edinson Cavani als mögliche Kandidaten für den Angriff der Königlichen. Für Real käme nur eine Ausleihe Werners in Frage, hieß es weiter. Real hatte diese Transferperiode bereits DFB-Auswahlspieler Antonio Rüdiger geholt, zudem ist Toni Kroos bewährte Größe bei den Königlichen.

Medien: Ronaldos Berater sucht Kontakt zu Sporting Lissabon

Der wechselwillige Cristiano Ronaldo und sein Agent Jorge Mendes haben Informationen von "The Athletic" zufolge Gespräche mit Sporting Lissabon geführt. Der fünfmalige Weltfußballer will den Premier-League-Klub Manchester United verlassen.

Ein Wechsel wäre für den 37 Jahre alten Stürmer eine Rückkehr. Für den portugiesischen Spitzenverein hatte er in der Jugend gespielt und war dort Profi geworden. Sporting hatte sich als Tabellenzweiter der Primeira Liga einen Platz in der Champions League gesichert. Laut "The Athletic" wäre eine Verpflichtung von Ronaldo für Sporting allerdings eine enorme finanzielle Kraftanstrengung. Zudem soll Cheftrainer Ruben Amorim Vorbehalte gegenüber einem Engagement des Stars haben.

Ronaldo soll deutlich gemacht machen, dass er unbedingt in der neuen Saison noch einmal in der Champions League spielen wolle. Dem Bericht zufolge will er seinen Torrekord in der Königsklasse ausbauen. Zudem soll Ronaldo familiäre Gründe für einen Abschied aus Manchester angegeben haben.

Donnerstag, 28. Juli

Mittelfeldspieler Piotrowski verlässt Fortuna Düsseldorf

Der polnische Fußballprofi Jakub Piotrowski wechselt von Fortuna Düsseldorf zu Ludogorez Rasgrad nach Bulgarien. Dies teilte der Zweitligist am Donnerstag mit. Der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler war vor zwei Jahren von KRC Genk aus Belgien zur Fortuna gekommen und absolvierte 44 Spiele für Düsseldorf.

Bayern gibt Richards an Crystal Palace ab

Es hatte sich bereits in den letzten Tagen angebahnt. Nun ist es auch offiziell: Chris Richards wechselt von Bayern München zu Crystal Palace in die Premier League. Laut Bericht von "The Athletic" zahlen die Eagles eine Sockelablöse von 12 Millionen Euro, die durch Bonuszahlungen noch auf 20 Millionen Euro ansteigen kann. Der Verteidiger war in der vergangenen Saison an die TSG Hoffenheim ausgeliehen.

Schalke verleiht Pieringer fix nach Paderborn

Nun ist es auch offiziell: Marvin Pieringer wird bis zum Ende der Saison 2022/23 von Schalke 04an den SC Paderborn ausgeliehen. Eine Kaufoption wurde nicht vereinbart. Das gaben beide Klubs am Donnerstagmorgen bekannt. Letztlich war die Konkurrenz im Sturm des Bundesliga-Aufsteigers doch zu groß für den 22-Jährigen.

Offiziell: Schalke-Profi Palsson wechselt in die USA

Der Wechsel von Schalke-Profi Victor Palsson ist perfekt. Der Isländer wechselt in die USA zum Major-Soccer-League-Klub D.C. United. Beim US-Hauptstadtklub unterschreibt der 31-Jährige einen langfristigen Vertrag. Über alle weiteren Modalitäten wurde laut Schalke 04 Stillschweigen vereinbart.

Ex-Duisburger Tashchy kommt in Aue unter

Borys Tashchy hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Drittligist Erzgebirge Aue stattet den Stürmer mit einem Vertrag für die Saison 2022/2023 mit einer Option auf eine weitere Spielzeit aus. Der 28-Jährige - der auch zwei Jahre beim MSV Duisburg gespielt hat - war zuletzt in Südkorea aktiv, wo der Vertrag bei den Pohang Steelers aber Ende der Saison ausgelaufen ist.

Mittwoch, 27. Juli

Mbabu verlässt Wolfsburg in Richtung Premier League

Rechtsverteidiger Kevin Mbabu wechselt zu Aufsteiger Fulham. Laut Kicker fließen dafür etwa 6,5 Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen nach Wolfsburg. Für die Niedersachsen erzielte er in 82 Pflichtspielen drei Tore. Der Vertrag des Schweizer Nationalspielers wäre im kommenden Jahr ausgelaufen.

Schalke Stürmer Marvin Pieringer vor Wechsel in die 2. Liga

Bundesliga-Aufsteiger Schalke 04 lüftet seinen Kader weiter kräftig durch. Stürmer Marvin Pieringer, den die Königsblauen im Vorjahr vom SC Freiburg holten, steht nach übereinstimmenden Informationen von Sky Sport News und WAZ vor einer Ausleihe nach Paderborn. Der Zweitligist hat in seiner Offensivabteilung noch Bedarf.

Danny Blum hat einen neuen Verein gefunden

Nach drei Jahren beim VfL Bochum hatte sich Danny Blum Ende der vergangenen Saison verabschiedet, sein Vertrag war ausgelaufen. Jetzt ist klar, für welchen Verein der 31-Jährige zukünftig auflaufen wird: Blum wechselt zu APOEL Nikos