Bundesliga-Umfrage

Es geht los! So freuen sich Favre, Funkel, Rose und Wagner

Von links: BVB-Trainer Lucien Favre, Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel, Gladbach-Trainer Marco Rose und Schalke-Trainer David Wagner.

Von links: BVB-Trainer Lucien Favre, Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel, Gladbach-Trainer Marco Rose und Schalke-Trainer David Wagner.

Foto: Montage Eling

Essen.  Die Liga startet. Der Ball rollt wieder in der Bundesliga. Worauf freuen sich die Trainer vor dem Start? Wir haben bei allen Klubs nachgefragt.

Die Bundesliga startet. Endlich gibt es wieder Euphorie, Spektakel, Ekstase, Tore, Siege. Doch was entzückt die, die dafür sorgen müssen, dass ihre Elf Glücksgefühle auslöst?

Die Sportredaktion hat bei den Teamchefs aller Bundesliga-Mannschaften nachgefragt.

David Wagner, FC Schalke:

"Ich freue mich auf das erste Heimspiel als Chef-Trainer in unserer Veltins-Arena. Ein ausverkauftes Stadion, alles in Blau und Weiß hinter unserer Mannschaft: Das wird etwas ganz Besonderes sein."

Niko Kovac, FC Bayern:

"Ich freue mich, denn das, was war, ist vorüber. Wir müssen uns wieder neu beweisen, jeder Einzelne, der Trainer, die Mannschaft, der Verein. Wer hier arbeitet, wer hier Fußball spielt, weiß, was von ihm erwartet wird. Ich bin ein positiv denkender Mensch, optimistisch, aber auch Realist."

Christian Streich, SC Freiburg:

"Ich freue mich auf Fußball, klar. Es wird wieder viele Spiele geben, die den Fans Freude bereiten. Und wenn wir in Freiburg am Ende nächstes Jahr wieder Bundesliga spielen dürfen, haben wir uns auch selbst etwas Freude bereitet."

Achim Beierlorzer, 1. FC Köln

"Ich freue mich auf viele Top-Duelle mit absoluten Traditionsvereinen in der Bundesliga."

Alfred Schreuder, TSG Hoffenheim

"Ich freue mich riesig, ein Teil der Bundesliga zu sein. Ich bin stolz, dass ich nun Cheftrainer der TSG bin. Wir haben eine starke Mannschaft, und ich bin überzeugt, dass wir unsere Ziele erreichen werden."

Martin Schmidt, FC Augsburg

"Ich freue mich, mit dem FCA in die 9. Bundesliga-Saison der Vereinsgeschichte gehen zu können. Es wird sicher eine spannende Saison mit vielen neuen Trainer-Typen, die der Liga einen besonderen Reiz verleihen werden."

Lucien Favre, Borussia Dortmund

"Ich freue mich darauf, wieder meine Mannschaft auf dem Platz zu sehen. Losgelöst von allen Zielen wollen wir vor allem guten Fußball spielen."

Julian Nagelsmann, RB Leipzig

"Ich habe in Leipzig eine neue Mannschaft übernommen und möchte mit ihr den erfolgreichen Weg jetzt weitergehen. Darauf freue ich mich."

Urs Fischer, Union Berlin

"Ich freue mich einfach auf jedes einzelne Spiel und die neue Herausforderung für meine Mannschaft. Ich bin gespannt, wie wir die neuen Aufgaben angehen und wie wir uns in der Bundesliga zurechtfinden."

Steffen Baumgart, SC Paderborn

"Ich freue mich auf alle Spiele und insbesondere auf die weitere Entwicklung unserer jungen Mannschaft. Wir wollen unsere offensive Spielidee auch in der Bundesliga umsetzen. Dabei verfolgen wir ein ganz klares Ziel: den Klassenerhalt!"

Adi Hütter, Eintracht Frankfurt

"Ich freue mich auf die Bundesliga insgesamt. Auf die sportlichen Herausforderungen einer anspruchsvollen Liga, aber auch auf die Atmosphäre in den Stadien, vor allem in unserem. Ich freue mich auf jedes einzelne Spiel."

Peter Bosz, Bayer Leverkusen

"Ich freue mich auf meine Mannschaft und unseren Fußball. Wir wollen die Fans begeistern. Das wollen wir erreichen, indem wir offensiv und kompakt agieren. Gelingt uns das, werden wir erfolgreich sein."

Ante Covic, Hertha BSC

"Ich habe vor Jahren als Spieler vor der tollen Ostkurve spielen dürfen. Ich freue mich besonders darauf, das jetzt in neuer Funktion als Bundesliga-Trainer nochmal erleben zu dürfen."

Oliver Glasner, VfL Wolfsburg

"Ich persönlich bin gespannt auf die Atmosphäre in den Stadien. Und besonders freue ich mich auf die internationalen Spiele in der Europa League."

Florian Kohfeldt, Werder Bremen

"Ich freue mich auf einen extrem spannenden Wettbewerb. Ich denke, dass es in allen Tabellen-Regionen wieder einen Tick schwieriger geworden ist, die Ziele zu erreichen. Wir werden ein spannendes Meisterrennen erleben mit einem sehr starken BVB als Herausforderer. Im Kampf um Europa will fast die Hälfte aller Klubs mitmischen. Für die Bundesliga und ihre Zuschauer wird es sich lohnen, die Spiele zu verfolgen."

Friedhelm Funkel, Fortuna Düsseldorf

"Ich freue am meisten auf unsere Heimspiele vor unserem tollen Publikum. Aber auch auf die vielen anderen schönen Stadien, die wir in der Bundesliga haben."

Sandro Schwarz, Mainz 05

"Es ist ein unfassbar schönes Gefühl, wenn unsere Mannschaft die Fans mit der Art, wie sie Fußball spielt, begeistert. Das ist fast besser als ein Sieg. Verstehen Sie mich nicht falsch, Punkte sind wichtig, und wir treten immer an, um zu gewinnen. Aber wenn unsere Fans nach Hause gehen und sagen, ,Mensch, der Fußball unserer 05er hat uns heute wieder Spaß gemacht’, dann ist das für mich ein Highlight."

Marco Rose, Borussia Mönchengladbach

"Neben der sportlichen Herausforderung freue ich mich darauf, viele alte Freunde und Weggefährten wiederzutreffen, die in der Bundesliga inzwischen an der Seitenlinie stehen. Wie beispielsweise Sandro Schwarz, Martin Schmidt, unter dem ich Assistent bei der U23 von Mainz war, oder auch Florian Kohlfeld und Steffen Baumgart, mit denen ich zusammen den Fußballlehrerlehrgang absolviert habe."

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben