Fortuna

Subotic-Wechsel nach Düsseldorf auch von Schalke abhängig

Ex-BVB-Profi Neven Subotic.

Ex-BVB-Profi Neven Subotic.

Essen.  Ex-BVB-Profi Neven Subotic könnte in die Bundesliga zurückkehren. Düsseldorf hat Interesse. Ein Ex-Schalker ist das Zünglein an der Waage.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fortuna Düsseldorf könnte dafür sorgen, dass Borussia Dortmunds ehemaliger Fanliebling Neven Subotic noch einmal im Signal-Iduna-Park aufläuft. Zumindest im Trikot eines Ligakonkurrenten. Nach Informationen der "Rheinischen Post" zeigt die Fortuna, die in der abgelaufenen Saison als Aufsteiger souverän die Klasse hielt, Interesse am 30 Jahre alten Innenverteidiger, dessen Vertrag beim französischen Erstligisten AS St. Etienne ausläuft. Er wäre damit ablösefrei zu haben.

Düsseldorfs Sportvorstand Lutz Pfannenstiel hat das Interesse gegenüber der RP bestätigt: "Neven ist ein international erfahrener Spieler, aber er ist nur einer von vielen Namen, mit denen wir in Verbindung gebracht worden sind."

Fortuna-Profi Kaan Ayhan vor Schalke-Rückkehr

Eine Verpflichtung des Serben hängt von der Personalie Kaan Ayhan (24) ab. Der Innenverteidiger hat eine starke Saison beim Bundesliga-Aufsteiger gespielt und so das Interesse anderer Vereine geweckt. Als wahrscheinlich gilt eine Rückkehr zum FC Schalke 04.

Dank einer Ausstiegsklausel in Höhe von vier Millionen Euro wäre dieser Transfer aus Schalke-Sicht trotz der Vertragslänge (2021) finanziell realisierbar. Fortunas Sportchef betont, dass sich die Düsseldorfer bei einem Abgang Ayhans um einen neuen Innenverteidiger bemühen wollen: "Wir werden uns auf dieser Position erst bewegen, wenn wir eine Entscheidung von Kaan Ayhan bekommen. Das sollte relativ zeitnah der Fall sein."

Neven Subotic spielte mit Ausnahme eines halbjährigen Leihgeschäfts zum 1. FC Köln von 2008 bis Januar 2018 für Borussia Dortmund und wurde mit dem BVB 2011 Meister und im Jahr darauf sogar Double-Sieger. Mit St. Etienne erreichte er als Stammspieler die Europa League. In der Ligue 1 kam der Abwehrspieler auf 26 Einsätze.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben