Arsenal vs. Tottenham

47.367 Zuschauer: Rekord in der englischen Frauen-Liga

Irlands Fußballverband und Nationaltrainerin Vera Pauw haben sich dafür entschuldigt, dass irische Spielerinnen das umstrittene Lied «Celtic Symphony» gesungen haben.

Irlands Fußballverband und Nationaltrainerin Vera Pauw haben sich dafür entschuldigt, dass irische Spielerinnen das umstrittene Lied «Celtic Symphony» gesungen haben.

Foto: Friso Gentsch/dpa

London. Knapp zwei Monate nach dem Finale bei der Fußball-Europameisterschaft hat die Frauen-Liga WSL in England einen Zuschauerrekord erlebt. Zur Partie im Emirates Stadium in London zwischen dem FC Arsenal und Tottenham Hotspur (4:0) kamen 47.367 Fans.

Die bisherige Bestmarke stand seit 2019 bei 38.262 Besuchern in der Arena von Tottenham. Die Treffer im Derby erzielten Beath Mead, Vivianne Miedema (2) und Raffaelle Souza. Die englische Auswahl hatte am 31. Juli vor über 87.000 im Wembley-Stadion Deutschland mit 2:1 nach Verlängerung besiegt.

© dpa-infocom, dpa:220925-99-890880/2 (dpa)

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER