SSV Buer 07/28

Ex-Bundestrainerin Jones hilft beim Landesligisten aus

Steffi Jones hilft im Trainerstab des Frauen-Landesligisten SSV Buer 07/28 aus.

Steffi Jones hilft im Trainerstab des Frauen-Landesligisten SSV Buer 07/28 aus.

Foto: dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

GelsenkirchenDie ehemalige Fußball-Bundestrainerin Steffi Jones hilft beim Gelsenkirchener Frauen-Landesligisten SSV Buer 07/28 im Trainerstab aus.

Wie die Zeitungen der "Funke Mediengruppe" berichten, soll die in Gelsenkirchen lebende 46-Jährige den Chefcoach Marcel Dietzek bis zum Saisonende dabei unterstützen, den Abstieg der Mannschaft zu verhindern, die derzeit Vorletzter ist.

Seit Jones über einen Kontakt des stellvertretenden Abteilungsleiters Martin Möllenbeck vor gut einem Monat zum Team stieß, läuft es viel besser. Die Gelsenkirchenerinnen holten neun Punkte in kurzer Zeit. Der Jones-Effekt? "Naja, Steffi steht ja nicht auf dem Platz. Sie kann ja nicht die Tore fürs Team schießen", sagte Dietzek der "Westfalenpost".

Die 111-malige Nationalspielerin Jones war Weltmeisterin (2003) und gewann drei EM-Titel. Später fungierte sie als OK-Chefin der Frauen-WM in Deutschland 2011 und als DFB-Direktorin. Als Trainerin der Frauen-Nationalelf, die sie nach dem Olympiasieg 2016 von Silvia Neid übernahm, lief es für Jones aus verschiedenen Gründen nicht gut. Im März 2018 trennte sich der Deutsche Fußball-Bund (DFB) von ihr. Interims-Nachfolger wurde Horst Hrubesch. Seit vergangenem November wird die DFB-Elf von Martina Voss-Tecklenburg trainiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben