Frauenfußball

Sara Däbritz fällt für Frankreich-Spiel verletzt aus

Laboriert derzeit an einer Sprunggelenksverletzung: Nationalspielerin Sara Däbritz.

Laboriert derzeit an einer Sprunggelenksverletzung: Nationalspielerin Sara Däbritz.

Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Frankfurt/Main. Mittelfeldspielerin Sara Däbritz fehlt wegen einer Sprunggelenksverletzung im Länderspiel der deutschen Fußballerinnen gegen Frankreich.

Für die 27-Jährige von Olympique Lyon wird Chantal Hagel von der TSG 1899 Hoffenheim nachnominiert, wie der DFB am Donnerstag mitteilte. Die Vize-Europameisterinnen von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg treffen am 7. Oktober (20.30 Uhr/ARD) in Dresden auf Frankreich. Dabei kommt es zu einer Neuauflage des EM-Halbfinals von England, das die DFB-Frauen im Juli gewonnen hatten.

Torhüterin Ann-Katrin Berger vom FC Chelsea ist nach dem Ausfall von Däbritz nun die einzige Spielerin aus dem Ausland im Kader.

© dpa-infocom, dpa:220929-99-942170/2 (dpa)

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER