EM 2024

Fußball-EM 2024: In diesen NRW-Stadien wird gespielt

| Lesedauer: 4 Minuten
Fußball-EM 2024: In diesen Stadien wird gespielt

Fußball-EM 2024: In diesen Stadien wird gespielt

Die EM 2024 findet in Deutschland statt, das Finale steigt in Berlin. Doch NRW darf sich Duelle vor der Haustür freuen. Diese Stadien sind mit dabei.

Beschreibung anzeigen

Essen.   Die Europameisterschaft 2024 findet in Deutschland statt. Auch NRW kann sich auf EM-Spiele freuen: In diesen Stadien wird gespielt.

Die Weltmeisterschaft in Katar ist Geschichte: Mit dem Aus in der Vorrunde ist die Mannschaft des Deutschen Fußball-Bundes hinter den Erwartungen zurückgeblieben. 2024 allerdings hat das Team um Trainer Hansi Flick dann die Chance, sich gegen die besten europäischen Teams zu beweisen - und das vor heimischem Publikum. Hintergrund: Neue DFB-Task-Force: Abgerechnet wird bei der EM 2024

24 Nationen spielen dann in Deutschland um den Titel als Europameister. Auch wenn am 14. Juni 2024 das Eröffnungsspiel in München stattfindet, werden diverse Spiele des Turniers in NRW stattfinden. Wir geben eine Übersicht: Diese NRW-Stadien sind bei der EM 2024 mit dabei:

EM 2024: Diese Stadien aus NRW sind mit dabei

  • Signal Iduna Park in Dortmund: Natürlich darf die Heimspielstätte von Borussia Dortmund auch bei der Heim-EM 2024 nicht fehlen. Haben an regulären Bundesligaspieltagen über 81.000 begeisterte Zuschauerinnen und Zuschauer im ehemaligen Westfalenstadion Platz, sind es bei der Europameisterschaft 61.000. Stehplätze werden für die Spiele der Nationalmannschaften dann zu Sitzplätzen umgebaut. Vier Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Halbfinale sollen in Dortmund stattfinden.
  • Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf: Auch die Landeshauptstadt ist bei der Europameisterschaft in Deutschland vertreten. Sehen Zuschauerinnen und Zuschauer hier in der Regel die Fußballspiele des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, können sich Fußballfans am Rhein nun auf internationale Spiele freuen. Für etwas mehr als 46.000 Gäste bietet die Arena dann im Sommer 2024 Platz. Drei Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Viertelfinale sollen hier stattfinden.
  • Veltins-Arena in Gelsenkirchen: Über 62.000 Zuschauerinnen und Zuschauer verfolgen hier an normalen Wochenenden lautstark die Bundesliga-Heimspiele des FC Schalke 04. Bei schlechtem Wetter kann das Dach der Multifunktionsarena geschlossen werden. Findet hier kein Fußball statt, wird der Rasen auf den Parkplatz gefahren. Die Kapazität bei der Heim-Europameisterschaft im Sommer 2024: Etwas weniger als 50.000. Drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale sollen hier stattfinden. Auch interessant: Gerald Asamoah ist das Gesicht der EM 2024 in Gelsenkirchen
  • Rheinenergiestadion in Köln: Über eine gute Stimmung im Stadion kann sich der 1. FC Köln bei seinen Bundesliga-Heimspielen nicht beschweren - bei ausverkauftem Haus haben 50.000 Zuschauerinnen und Zuschauer Platz. Auch hier wird die Arena dann umgebaut - die Sitzplätze müssen weichen. Es bleibt damit Platz für etwas mehr als 46.000 Gäste. Hier sollen vier Gruppenspiele und ein Achtelfinale gespielt werden.

EM 2024 in Deutschland: Das sind die weiteren Stadien

  • Olympiastadion in Berlin: Kapazität für 70.000 Zuschauer, hier soll neben dem Finale noch fünf Mal gespielt werden (drei Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Viertelfinale).
  • Deutsche Bank Park in Frankfurt am Main: Kapazität für 48.000 Zuschauer, hier sollen vier Gruppenspiele und ein Achtelfinale gespielt werden.
  • Volksparkstadion in Hamburg: Kapazität für 50.000 Zuschauer, hier sollen vier Gruppenspiele und ein Viertelfinale gespielt werden.
  • Red Bull Arena in Leipzig: Kapazität für 46.000 Zuschauer, hier sollen drei Gruppenspiele und ein Achtelfinale gespielt werden.
  • Allianz Arena in München: Kapazität für 66.000 Zuschauer, hier sollen neben dem Eröffnungsspiel drei Gruppenspiele, ein Achtelfinale und ein Halbfinale stattfinden.
  • Mercedes-Benz Arena in Stuttgart: Kapazität für 51.000 Zuschauer, hier sollen vier Gruppenspiele und ein Viertelfinale stattfinden.

EM 2024: Wann werden die Gruppen ausgelost?

Die Gruppen für die 24 Teams - das Turnier wird in sechs Gruppen mit jeweils vier Mannschaften gespielt - sollen Ende Dezember in der Hamburger Elbphilharmonie ausgelost werden. Deutschland ist als Ausrichter in Gruppe eins und als Teilnehmer des Eröffnungsspiels am 14. Juni 2024 (Freitag, 21 Uhr) gesetzt.

Lesen Sie hier: Marios Götzes Ambitionen auf die EM 2024: „Wäre superschön“

EM 2024: Wo gibt es Tickets für das Turnier?

Noch hat die Uefa keine offiziellen Informationen zum Ticketverkauf veröffentlicht. Der Fußballverband weißt auf der Homepage allerdings schon einmal darauf hin, dass der Verkauf von Eintrittskarten ausschließlich über euro2024.com erfolgen wird. Andere Quellen seine nicht berechtigt, die Tickets für das Turnier zu verkaufen. Fans hoffen, dass der Vorverkauf im Sommer 2023 steigen könnte. In der Vergangenheit hat die Uefa rund ein Jahr vor dem Eröffnungsspiel mit der Vorverkauf begonnen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Fußball