Gladbach

Gladbach-Trainer Hecking bricht Interview mit Sky ab

Verärgert: Trainer Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach.

Verärgert: Trainer Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach.

Foto: dpa

Mönchengladbach.  Verärgert war Gladbachs Trainer Dieter Hecking nach dem 1:1 gegen Bremen. Er brach nach dem Spiel ein Interview mit einem Sky-Reporter ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußballtrainer Dieter Hecking von Borussia Mönchengladbach hat nach dem 1:1 (0:0) im Bundesligaspiel gegen Werder Bremen am Sonntag ein Gespräch beim TV-Sender Sky abgebrochen und die Interviewzone verlassen. Reporter Marcus Lindemann hatte wiederholt nach der sportlichen Situation von Borussia-Kapitän Lars Stindl gefragt. Der Mittelfeldspieler war erst in der Schlussphase eingewechselt worden. Vor fünf Tagen hatte Gladbach bekanntgegeben, dass Hecking die Mannschaft in der kommenden Saison nicht mehr betreuen wird.

In der folgenden Pressekonferenz sagte Hecking über den Verzicht auf Stindl: "Das war eine meiner schwersten Entscheidungen, weil er mein Kapitän ist." Der Trainer wies darauf hin, dass der Spielführer zuletzt nicht seine normale Form erreicht habe. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben