BVB

Heynckes traut Mönchengladbach die Champions League zu

Jupp Heynckes.

Jupp Heynckes.

Foto: dpa

Mönchengladbach  Der derzeitige Höhenflug der Gladbacher Borussia imponiert auch der Fohlen-Ikone Jupp Heynckes. Der blickt auch auf die Situation bei Bayern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Trainer-Rentner Jupp Heynckes traut seinem früheren Verein Borussia Mönchengladbach in dieser Saison die Königsklassen-Qualifikation zu. «Die Mannschaft macht auf mich einen stabilen und homogenen Eindruck, und sie hat meines Erachtens eine große Chance, sich am Ende der Spielzeit für die Champions League zu qualifizieren», sagte der 73-Jährige der «Westdeutschen Zeitung» (Mittwoch) über das Team von Chefcoach Dieter Hecking. Die Borussia nimmt in der Bundesligatabelle Position zwei ein.

Nach dem letzten Meistertitel mit Bayern München genießt Heynckes das Leben fernab vom aktiven Fußballgeschehen. «Es ist einfach wunderbar zu Hause, ein wahrer Luxus, morgens in aller Ruhe zu frühstücken und keinen Druck zu haben. Sonst hatte man doch ständig den Kopf voll mit Fußball und allem, was daran hängt», sagte er.

"Kovac hat's nicht einfach in München"

Zudem äußerte sich Bayerns ehemaliger Meistertrainer verständnisvoll zur aktuellen Situation seines Nachfolgers Niko Kovac geäußert. "Da kommt ein junger Trainer und will die Welt einreißen. Niko Kovac hat's nicht einfach in München", sagte Heynckes. "Es gibt liebe Jungs dort und Diven, und dann sind da noch die schweren Verletzungen von wichtigen Spielern. Da türmt sich ein Berg von Problemen auf", kommentierte der 73-jährige Heynckes die Situation der Bayern. Das Kovac-Team hat nach dem zwölften Bundesligaspieltag als Fünfter bereits neun Zähler Rückstand auf Tabellenführer Borussia Dortmund. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben