Gruev

Bernard Dietz lobt MSV-Trainer Ilia Gruev überschwänglich

Ilia Gruev (links) und MSV-Idol Bernard Dietz.

Foto: Elke

Ilia Gruev (links) und MSV-Idol Bernard Dietz. Foto: Elke

Duisburg.   Am Freitag ist MSV-Trainer Ilia Gruev zwei Jahre im Amt. Klub-Ikone Bernard Dietz lobt den Duisburger Trainer: "Gruev ist facettenreich."

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Geburtstag beim Zweitliga-Auswärtsspiel in Sandhausen (18.30 Uhr) gibt es ein Lob aus berufenem Munde. Bernard Dietz, Klub-Ikone und Vize-Präsident beim MSV Duisburg, gratuliert Zebra-Trainer Ilia Gruev zu seinem zweijährigen Dienst-Geburtstag mit einem Kompliment.

„Ich finde Ilia als Typ gut. Er macht ein abwechslungsreiches Training. Die Jungs sind fit. Gruev ist facettenreich. Er kann richtig böse werden, wenn Dinge nicht wie gewünscht laufen. Er kann aber auch streicheln, wenn es angebracht ist. Das musst du als Trainer heute mitbringen“, so Dietz.

Gruev seit Ende 2015 im Amt

Gruev hatte den Traditionsklub am 3. November 2015 als Nachfolger von Gino Lettieri übernommen, konnte den Abstieg aber trotz beherzter Aufholjagd nicht verhindern. Der MSV hielt an Gruev fest. Der Deutsch-Bulgare schaffte den sofortigen Wiederaufstieg und sieht im Trainerposten mehr als einen normalen Job. „Duisburg ist für mich eine Herzensangelegenheit“, so Gruev.

Im Vergleich zu Gruevs Premieren-Saison traut Dietz den Zebras diesmal mehr zu. „Die Mannschaft ist in Schuss. Ich denke, dass ein guter Mittelfeldplatz herausspringen kann.“ Mit einem Sieg in Sandhausen könnte der MSV dem Vorhaben näher kommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik