Real Madrid

Real Madrid: Toni Kroos verlängert Vertrag bis 2023

Toni Kroos.

Toni Kroos.

Foto: dpa

Madrid  Toni Kroos bleibt länger bei den "Königlichen". Real Madrid bestätigte am Montag die neue Vertragsunterschrift des Nationalspielers.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Fußball-Nationalspieler Toni Kroos hat seinen Vertrag beim spanischen Rekordmeister Real Madrid vorzeitig um ein weiteres Jahr bis zum 30. Juni 2023 verlängert. «Das ist ein besonderer Tag für mich. Ich bin sicher, dass wir in den nächsten vier Jahren gemeinsam viel Erfolg haben werden», sagte der 29 Jahre alte Profi am Montag nach der Vertragsunterzeichnung in Madrid. Kroos hatte mehrfach gesagt, er erwäge, bis zum Karriereende bei den Königlichen zu bleiben.

Ohne den Deutschen hatte Madrid am Sonntag vor eigenem Publikum das letzte Liga-Spiel gegen Betis Sevilla mit 0:2 verloren. Als Tabellendritter hinter Meister FC Barcelona und Atlético Madrid und vor dem FC Valencia ist Madrid aber für die nächste Ausgabe der Champions League qualifiziert. Real gewann die Königsklasse zuletzt zwischen 2016 und 2018 drei Mal in Serie.

Kroos war 2014 nach dem WM-Triumph mit der deutschen Nationalmannschaft in Brasilien für rund 30 Millionen Euro vom FC Bayern nach Madrid gewechselt. Dort hatte der Mittelfeldspieler zunächst einen Kontrakt bis 2020 unterschrieben und diesen 2016 um weitere zwei Jahre verlängert. (dpa)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben