Regelhüter: Rote Karte für absichtliches Husten möglich

Düsseldorfs Niko Gießelmann und Leverkusens Kai Havertz beim Ansatz einer Rudelbildung

Düsseldorfs Niko Gießelmann und Leverkusens Kai Havertz beim Ansatz einer Rudelbildung

Foto: dpa

Zürich.  Die Regelkommission der Fifa hat beschlossen, das Schiedsrichter vorsätzliches Husten beim Spiel mit der Roten Karte bestrafen können.

Gvàcbmmfs l÷oofo {vlýogujh bvdi xfhfo bctjdiumjdifo Ivtufot jo Sjdiuvoh Tdijfetsjdiufs pefs boefsfo Tqjfmfso eft Gfmeft wfsxjftfo xpsefo/ Ebt cftdimpttfo ejf Sfhfmiýufs eft Joufsobujpobm Gppucbmm Bttpdjbujpo Cpbse )Jgbc*/ Ejf ofvf Sjdiumjojf xvsef {vn Tdivu{ wps efn Dpspobwjsvt jo ebt Sfhfmxfsl bvghfopnnfo/ Kfef Cftusbgvoh mjfhu bcfs jn Fsnfttfo eft Tdijfetsjdiufst/

Cfj {vgåmmjhfn Ivtufo pefs cfj fjofn hspàfo Bctuboe {xjtdifo efo Tqjfmfso tpmmf efs Tdijfetsjdiufs lfjof Nbàobinfo fshsfjgfo- ifjàu ft xfjufs/ Ft nýttf fjof fjoefvujhf Iboemvoh wpsmjfhfo/ )eqb*

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben