Niederrheinpokal

RWO, MSV, WSV, RWE - Was Sport 1 zur TV-Übertragung des Niederrheinpokal-Halbfinals sagt

Der MSV Duisburg möchte bei Rot-Weiß Oberhausen im Niederrheinpokal Revanche für das verlorene Halbfinale vor zwei Jahren.

Der MSV Duisburg möchte bei Rot-Weiß Oberhausen im Niederrheinpokal Revanche für das verlorene Halbfinale vor zwei Jahren.

Foto: Fabian Strauch

Essen.  Das Niederrheinpokal-Halbfinale 2017 ist ausgelost: Vier Traditionsvereine treffen aufeinander. Im vergangenen Jahr übertrug Sport 1 eine Partie - und diesmal?

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Würfel sind gefallen: Die Halbfinal-Begegnungen im Niederrheinpokal versprechen hochinteressante Duelle von vier Traditionsvereinen. Immerhin messen sich die Regionalligisten Wuppertaler SV und Rot-Weiss Essen (28. März) miteinander. Auch beim Duell zwischen Viertligist Rot-Weiß Oberhausen und dem Drittliga-Spitzenreiter MSV Duisburg (voraussichtlich Anfang Mai) wird ein Team für den Einzug in das Finale des Verbandspokals gesucht.

Eishockey-Play-offs überschneiden sich mit Pokalspielen

Dass solche Pokal-Fights auch für überregionales Interesse sorgen, zeigt der bisherige Programmplan des TV-Senders Sport 1. Die Münchner übertrugen nämlich im vergangenen Jahr das Halbfinale zwischen RWE und dem FC Kray aus dem Stadion Essen bundesweit live. Grund genug auch für die laufende Spielrunde nachzufragen: Gibt es für die diesjährigen Begegnungen ebenfalls Pläne für Live-Bilder aus den Stadien in Wuppertal oder Oberhausen?

Auf Anfrage unserer Redaktion gestaltet sich die Übertragung bei Sport 1 diesmal schwieriger. "Eine Übertragung des Halbfinales des Niederrheinpokals ist Stand jetzt nicht geplant", sagte uns ein Sprecher. Dies dürfte vor allem an der Eishockey-Übertragung liegen. Der Sender zeigt die Play-off-Spiele aus der Deutschen Eishockey-Liga (DEL). Ob es für das wohl erst Anfang Mai stattfindende Duell zwischen dem RWO und dem MSV Chancen gibt, ist noch offen.

Dafür ist Sport 1 bereits am kommenden Dienstag (21. März) im Oberhausener Stadion Niederrhein zu Gast. Ab 17.55 Uhr übertragen die Münchner das Revierderby zwischen Rot-Weiß Oberhausen und der SG Wattenscheid 09 aus der Regionalliga West live.

Für das Finale im Niederrheinpokal herrscht Klarheit

Beim Blick auf das Finale des Niederrheinpokals gibt es übrigens Klarheit: Nach der Premiere im vergangenen Jahr möchte auch in diesem Jahr die ARD die Verbandspokal-Endspiele beim "Tag der Amateure" gebündelt übertragen.

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB), seine 21 Landesverbände und die ARD hatten sich im Vorfeld auf den 25. Mai (Christi Himmelfahrt) verständigt. Die Spiele sollen überwiegend zeitversetzt stattfinden, trotzdem gibt es freilich Überschneidungen, was wieder für TV-Konferenzbilder aus den Stadien im gesamten Bundesgebiet sorgen wird. Im vergangenen Jahr hatte die ARD acht Stunden lang von den Endspielen berichtet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben